Gleichheit ist Glück

Cover_zum_BuchRichard Wilkinson/Kate Pickett
Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind

Gleichheit zu fordern war bisher immer eine Frage der Moral. Damit es den anderen, den Armen, bessergeht, ist eine gleiche Gesellschaft eine bessere Gesellschaft. Nicht nur politisch Linke werden jetzt aufhorchen, denn sie bekommen völlig neue Argumente an die Hand, warum gerechte Gesellschaften bessere Gesellschaften sind: Die englischen Sozialwissenschaftler Richard Wilkinson und Kate Pickett zeigen in diesem bahnbrechenden Buch sowohl detailliert als auch anschaulich, dass unter Ungleichheit nicht nur die unteren gesellschaftlichen Schichten leiden, sondern alle Menschen. Auch das mittlere Bürgertum, auch die Reichen.

„Vielleicht das wichtigste Buch des Jahres“ Guardian

Gleichheit ist Glück
320 Seiten
Tolkemitt Verlag bei Zweitausendeins, 2010
ISBN: 978-3-942048-09-5
EUR 27,20

Information und Bestellmöglichkeit unter: http://www.oegbverlag.at

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Buch der Woche und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − = 8


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.