Führung im Burgtheater und dann „Der Gott des Gemetzels“

Am Samstag, 25.9. zeigt das Burgtheater „Der Gott des Gemetzels“ von der derzeit weltweit meist gespielten Gegenwartsautorin Yasmina Reza.  Vorher gibt es wie immer eine Führung durchs Haus (wir werden auch kurz selbst auf der Bühne stehen) und einen Umtrunk im Pausenfoyer.


Beginn der Veranstaltung ist 18.00. Die Karten (Kategorie 2) sind 20% ermäßigt, d.h. 34,4 € statt 43€.  Wie immer gilt unser Angebot für Gruppen ab 10 Personen. Solltest Du Interesse haben, melde Dich rasch. Das Kartenkontingent ist beschränkt, die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Anmeldungen: Mag.a.Kristina Zoufaly, Kulturlotsin, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien
tel.: 43 1 53444 39245 – mobil:+43 664 88 52 56 53 – Email: kristina.zoufaly@oegb.at
www.kulturlotsinnen.at

Nähere Informationen zum Downloaden:   25092010_Gottdes

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kultur, Veranstaltung und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

85 + = 93


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.