GPA-djp-Workshop: Take care! Burnout-Prävention für Betriebsräte

„Verbrannte Menschen geben keine Wärme!“

Der Workshop bietet Betriebsräten das nötige Wissen über Stress und Burnout und bietet viele praktische kurz- und langfristige Vorsorge-Chancen und ein Forum zur Entwicklung konkreter Maßnahmen und Projekte im Betrieb.

Termin: 10.11. – 12.11.2010
Ort: Landhotel Yspertal, 3683 Ysper1
Leitung: Mag. Franz Xaver Wendler (Berater, Coach, Supervisor)
Anmeldung: AUSGEBUCHT !!!

Workshop-Ziele sind:

  • die Vermittlung von umfassendem Know How zum Thema und lenkt den Blick auf die vielfältigen Interventions-Ebenen;
  • die Sensibilisierung und das Erleben diverser Stressbewältigungsmaßnahmen und das Kennenlernen innovativer Beratungsformen mittels Coaching;
  • es werden „best practice-Beispiele“ für den Umgang mit präventiven Maßnahmen, wie sie bereits inner- und überbetrieblich in Anwendung sind, gesammelt;
  • die Entwicklung konkreter Projekte innerhalb des eigenen Betriebes unter Berücksichtigung aller relevanter zu beteiligender Ebenen.
Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu „GPA-djp-Workshop: Take care! Burnout-Prävention für Betriebsräte

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich möchte mich als BRV und meinen Kollegen Hrn. Walter Mündler als BR zum Seminar „Burnout Prävention für Betriebsräte vom 10.11. bis 12.11. im Ypsertal anmelden.
    Leider ist es mir NICHT möglich mittels meines richtigen Usernamen, richtigen Passwortes, richtiger GPA Mitgliedsnummer in die Homepage der GPA einzusteigen. Das System schickt mich mit meinen richtigen Angaben permanent im Kreis!!! Ich ersuche Sie meine Anmeldung auf diesem Weg anzunehmen und mir eine Rückinfo dazu zu geben.
    Mit freundlichen Grüssen
    gez. Michaela Schätzel
    BAWAG PSK. Leasing GmbH
    Betriebsratsvorsitzende
    Tel: 369 20 20 DW 422

  2. Flexibilität freut mich! Ausnahmefälle werden in kollegialer Art & Weise in Angriff genommen. Bravo!
    F.G., Toni Pucalka (BR UNIQA Vers.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 7 = 1


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.