„Ich will’s FAIR!“ Frauenpolitischer Lehrgang

Der Frauenpolitische Lehrgang wurde von Frauen für Frauen entwickelt. Gemeinsam wollen wir uns auf die Spuren unserer Geschichte machen – sie kennenlernen und aus ihr lernen – aber auch die nächsten Schritte gehen,denn wir wollen unsere eigene Geschichte weiter schreiben.

Der Lehrgang besteht aus 4 Modulen, die durchgehend zu absolvieren sind:

  • Dauer: Die Module dauern je 2,5 Tage, beginnen immer am Donnerstag, um 10 Uhr und enden am Samstag, um 13 Uhr.
  • Seminarort: ÖGB-Zentrale, 1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1
  • Zielgruppe: Dieser Lehrgang richtet sich an Betriebsrätinnen,Funktionärinnen, Jugendvertrauensrätinnen und Frauensekretärinnen.
  • Teilnahme-Voraussetzung: Absolvierung der Betriebsrats-Grundkurse oder Besuch der Gewerkschaftsschule
  • Anmeldelink

Was braucht eine Frau in der ArbeitnehmerInnenvertretung, um für Frauenrechte und Frauenpolitik stark und aktiv eintreten zu können? Die Ergebnisse, die eine Gruppe engagierter Gewerkschafterinnen zu dieser Aufgaben stellung erarbeitet hat, sind Inhalt unseres Lehrgangs. Wir wollen allen Frauen Lust machen, gut gerüstet in unserer Organisation aktiv mitzuwirken und frauen politische Verantwortung zu übernehmen!

Modul 1: Frauen: gestern – heute – morgen
24. bis 26. März 2011

  • Wir werden eine Gruppe!
  • Feministische Frauengeschichte
  •  Frauenpolitik: gestern – heute – morgen
  •  Einschulung Lehrgangsbegleitende Plattform und Recherche
  • Abends: Kamingespräche und Netzwerktreffen

Modul 2: Dein Auftritt bitte!
19. bis 21. Mai 2011

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Rhetorik, Argumentationstraining
  • Selbstbewusst und gleichgestellt auftreten, Teil 1
  • „Coole Antworten auf freche Sprüche“
  • Abends: Kamingespräche und Reflexion

Modul 3: Lieber Gleich-berechtigt!
17. bis 19. November 2011

  • Durchsetzen und Verhandeln
  • Selbstbewusst und gleichgestellt auftreten, Teil 2
  • Auflösung traditioneller Rollenstereotypen
  • Konfliktmanagement
  • Übungen anhand praktischer Beispiele
  • Abends: Kamingespräche und Reflexion

Modul 4: … jetzt geht´s erst richtig los!
22. bis 24. März 2012

  • Aktuelle feministische Gewerkschaftspolitik
  • Was sagen unsere SpitzengewerkschafterInnen?
  • Die Zukunft des Lehrgangs!
  • Lehrgangsabschluss mit Zertifikatsverleihung
  • Abends: Kamingespräche und Reflexion

Der Lehrgang bietet viele Gelegenheiten der Vernetzung, des Ausprobierens,des Von-Einander-Lernens.Ein Lehrgangs-Schwerpunkt ist die Persönlichkeitsentwicklung jeder einzelnen Frau. Selbstbewusstes und selbstsicheres Auftreten ist lernbar!Und macht außerdem richtig Spaß!
Und wir haben für jedes Modul sogenannte „Kamingespräche“ geplant, bei denen die Teilnehmerinnen Spitzen-Gewerkschafterinnen von gestern und heute kennenlernen und ihre Geschichte erfahren können.
Am Ende des Lehrgangs steht dann hoffentlich der Beginn von vielen anderen Lehrgängen, die die Frauen in der Gewerkschaft stärken und Lust machen auf mehr Verantwortung und mehr Engagement in dieser unserer Organisation.
Je mehr Frauen Mitglied sind, desto stärker sind wir auch als (Frauen-)Organisation. Darum fang an!
Wir helfen dir dann weiter.

Flugblatt zum Downloaden: Frauenpolitischer Lehrgang Seminarprogramm2011

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

69 + = 71


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.