EINLADUNG: Buchpräsentation Betriebsratsrealitäten – Innsbruck

In Kooperation mit VÖGB, GPA-djp Tirol und dem Institut für Psychologie/ Fachgebiet Angewandte Psychologie der Uni Innsbruck

„Den Managern ist es egal, ob hinter ihnen die Bude einstürzt“- Betriebsratsrealitäten in Zeiten der Globalisierung.

Termin: Montag, 21.03.2011 – Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: ÖGB-Haus, großer Sitzungsaal, 7. Stock,  Südtirolerplatz 14 , 6020 Innsbruck

Es diskutieren die beiden AutorInnen Elisabeth Steinklammer und Mario Becksteiner mit Wolfgang Weber (Universität Innsbruck) und Otto Leist (ÖGB Vorsitzender Tirol und Betriebsrat Metro).

Erstmals in Österreich stehen mit dem Buch Betriebsratsrealitäten die Betriebsrätinnen und Betriebsräte sowie die Probleme und Herausforderungen, denen sie sich täglich im Betrieb stellen, im Zentrum einer qualitativen Untersuchung. Das Buch stellt Fragen nach den Machtverhältnissen im Betrieb und der Durchsetzungsfähigkeit von BetriebsrätInnen sowie Gewerkschaften. Es thematisiert die Beziehung zwischen BetriebsrätInnen, ArbeitnehmerInnen, Gewerkschaften und ArbeitgeberInnen und zeigt neue Perspektiven sowie Ansatzpunkte für betriebliche Gewerkschaftsarbeit auf.

Es freut uns besonders, zur nächsten Buchpräsentation und Diskussion am 21.03. in Innsbruck einzuladen.

Es diskutieren die beiden AutorInnen Elisabeth Steinklammer und Mario Becksteiner mit Wolfgang Weber (Universität Innsbruck) und Otto Leist (ÖGB Vorsitzender Tirol und Betriebsrat Metro).

BETRIEBSRATSREALITÄTEN- Betriebliche Durchsetzungsfähigkeit von Gewerkschaften und Betriebsräten im Kontext der Globalisierung
ISBN: 978-3-7035-1438-8
Preis: EURO 24,90 (inkl. Ust., exkl. Versandkosten)

Weitere Informationen zum Buch online unter: http://blog.gpa-djp.at/betriebsratsrealitaeten/

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung und verschlagwortet mit , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 2 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.