ETUI: „Kommunikationskurs Englisch für europäische GewerkschafterInnen“

Kurs des Europäischen Gewerkschaftsinstituts (ETUI) „Kommunikationskurs Englisch für europäische GewerkschafterInnen“

Termin: 21.-28. Mai 2011
Ort: Radovljica, Slowenien
TeilnehmerInnen: Die TeilnehmerInnen sollten über zumindest leicht fortgeschrittene Englischkenntnisse verfügen und mit dem Alltagsenglisch vertraut sein. Im Rahmen der Anmeldung ist auch ein Einstufungstest zu absolvieren.
Anmeldung:  bitte AUSSCHLIESSLICH über die GPA-djp werner.drizhal@gpa-djp.at  bis 29. März 2011. Aus Österreich können zwei KollegInnen teilnehmen; die Letztauswahl des TeilnehmerInnenkreises erfolgt durch das ETUI-TrainerInnenteam.

Ziele:

  • Die Aneignung von Kommunikationstechniken, die europäische GewerkschafterInnen in die Lage versetzen, ihre Anliegen in englischer Sprache zu vermitteln;
  • Das Zusammenkommen von europäischen GewerkschafterInnen und der Austausch von Informationen, Erfahrungen und Ansichten über aktuelle gewerkschaftliche Themen in ihren jeweiligen Ländern erweitert die Perspektiven der TeilnehmerInnen hinsichtlich der europäischen Gewerkschaftsbewegung;
  • Das Üben und Verbessern der Englischkenntnisse

Kosten:
EUR 420,- pro TeilnehmerIn
Reisekosten werden vom ETUI nicht übernommen! Abklärung mit der GPA-djp.

Nähere Informationen findest du in der Beilage!

Datei zum Downloaden: Invitation CEEC course for West Europe-1 Slov

Datei zum Downloaden: ProgRad 11

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.