Seminar: „Geschichte der ArbeitnehmerInnen- und Gewerkschaftsbewegung in Österreich“

 Gemeinsam mit euch zusammen machen wir eine kleine Zeitreise durch die Geschichte unserer Bewegung, aus der sie hervorgegangen ist.
Das Seminar ist eine Schatzsuche auch für unseren Weg von morgen. Im 19 Jhdt. war der Beginn gemeinsamer Aktionen von GewerkschafterInnen aus unterschiedlichsten Branchen. Gewerkschaftliche Stärke heute erfordert den Blick zurück. Wichtige Errungenschaften wie der Kollektivvertrag und die Mitbestimmung in wichtigen betrieblichen und gesellschaftlichen Anglegenheiten zu Gunsten unserer KollegInnen haben ihren Ursprung in den oftmals aufopfernden Einsatz unserer Vorfahren.
Unzureichendes Einkommen und unzumutbare Arbeitsbedingungen waren »damals« an der Tagesordnung. Ein mühseliger Weg der Demokratisierung und Emanzipation der ArbeitnehmerInnen, verbunden mit Verfolgung und Ermordung von Gewerkschaften und unzähligen Arbeitskämpfen liegt hinter uns. Was lernen wir daraus für die Zukunft?

Inhalte:    
Historische Grundlagen und Wurzeln der Gewerkschaftsbewegung, wie alles begann…
Wichtiges aus der Vergangenheit, um die Gegenwart besser verstehen/einschätzen zu können
Hintergründe und Zusammenhänge erkennen
Vom Anfang der Bewegung bis 1922

Referent: Ronald Rauch, Sekretär der GPA djp Reg. Wien

Max. TeilnehmerInnenanzahl: 25 KollegInnen

Wann: 26. April 2011  von 9:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Bildungszentrum der AK Wien, 1040 Wien Theresianumgasse 16-18

Anmeldungen:http://www.gpa-djp.at/servlet/ContentServer?pagename=GPA/Page/Index&n=GPA_1.7.1.a&cid=1300445563334

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

29 + = 38


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.