Die Wiener Gewerkschaftsschule (WGS) startet im Herbst

Abendausbildung für Gewerkschaftsmitglieder und ArbeitnehmervertreterInnen
Nur Wissen alleine, ist in der heutigen Welt von GewerkschafterInnen zu wenig, es geht um die Frage: „Wie, wo und wann wende ich diese aber auch andere Formen der Durchsetzung an?“, dieses Ziel verfolgt die Wiener Gewerkschaftsschule!

Anmeldung: Die Aufnahme erfolgt nach Anmeldung über unsere Homepage: http://www.wienergewerkschaftsschule.at 
Informationsabende: Für alle Angemeldeten (oder Interessierten) findet ein eigener Informationsabend (6. oder 7. Juni 2011, ab 18.00 Uhr im ÖGB 2, Johann Böhm Platz 1), an dem Ziele, Erwartungen und Fragen zur Gewerkschaftsschule behandelt werden, statt.
Start der GWS: 65. Lehrgang: 2 Jahre (4 Semester); jeweils Mitte September bis Ende Juni – nächster Lehrgangsbeginn: 12. bzw. 13. September 2011 (2x pro Woche entweder Montag/Mittwoch oder Dienstag/Donnerstag von 18.00 – 21.15 Uhr sowie ein Wochenend-Workshop pro Semester).
Wo findet die GWS statt: ÖGB-Zentrale, 2, Johann-Böhm-Platz 1; Seminarzentrum im EG

Der Termin für den ersten, verpflichtenden und kostenlosen Wochenend-Workshop in NÖ oder B ist von 16. September 2011 (Beginn 18.00 Uhr) bis 17. September 2011 (Ende: 17.00 Uhr). Die Nächtigung ist aus gruppendynamischen Effekten ein sehr wichtiger Teil des Workshops.

ZIEL:
Im Mittelpunkt der für alle ÖGB Mitglieder offenen Ausbildung stehen die unmittelbaren Bedürfnisse jener Menschen, die eine Funktion oder Ersatzfunktion innerhalb der Arbeitnehmervertretung ausüben, oder eine solche anstreben (BetriebsrätIn, Personalvertretung, JugendvertrauensrätIn, Behindertenvertretung, Sicherheitsvertrauensperson). Die Gewerkschaftsschule hat daher das Ziel, eine für den/die einzelneN sicht- und spürbare Erleichterung der praktischen Betriebsrats- und Gewerkschaftsarbeit zu erreichen und sie/ihn in ihrer/seiner Handlungskompetenz zu stärken bzw. diese deutlich zu steigern.

INHALT – Die drei Lehrgangssäulen:

  1. Sachkompetenz
  2. Soziale Kompetenz
  3. Handlungskompetenz

Für die Erreichung des Abschlusszertifikats ist die Erfüllung folgender Kriterien notwendig:

  •  75% Anwesenheit in der Präsenzphasen
  • Teilnahme an den Selbstlernphasen
  •  Teilnahme an einem Projekt
  •  Teilnahme am EU-Modul (inkl. 4 tägigen Brüssel Seminar)
  • Nachweis von 15 Lerneinheiten von Wahlmodulen
  • Führen und Verfassen von mindestens 3 Protokollen
  • Moderierung und Leitung von mindestens 3 Abenden

TRAINERINNEN UND EXPERTINNEN: ExpertInnen aus Gewerkschaften, ÖGB und Arbeiterkammer sowie externe TrainerInnen.
ZIELGRUPPE:  Gewerkschaftsmitglieder und ArbeitnehmervertreterInnen
KOSTEN: Die Ausbildungskosten von über € 5.000 werden vom VÖGB getragen.
KONTAKT: Lehrgangsleitung und Organisation
Michael Meyer, 01/53444 – 39237, michael.meyer@oegb.at
Nina Dirnweber, 01/53444- 39240, nina.dirnweber@oegb.at
INFOS: http://www.wienergewerkschftschule.at/ 

Das Informationsblatt zum Downloaden: Die Wiener Gewerkschaftsschule Infoblatt

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 2


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.