Aufruf zum EU-Streik gegen die Ratingagenturen

Warum der „Rettungsschirm“ Griechenlands Probleme nur noch verschärft, Brüssels „Hörigkeit“ gegenüber den Finanzmärkten ins Desaster führt.

Sepp Wall-Strasser, Bildungssekretär des ÖGB Oberösterreich schreibt im Standard

Die Gründe für das Nichtfunktionieren liegen auf der Hand: Kein Land kann sich aus einer Krise „heraussparen“ . Die drakonischen Maßnahmen strafen die falschen, sie bringen die Realwirtschaft zum Absturz und lassen die eigentlichen Verursacher – die „Märkte“ – ungeschoren davonkommen.

Der Artikel zum Downloaden: Kommentar der anderen_19.05.2011

Kommentar der anderen 19.05.2011

View more documents from Werner Drizhal
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hintergrundinfos von Werner Drizhal. Permanenter Link des Eintrags.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 3


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.