Solidarität in Europa – Einheit in der Vielfalt

Einheit in der Vielfalt – ein scheinbarer Widerspruch in sich, und doch eine faszinierende Perspektive im Zusammenleben von Menschen, Völkern und Kulturen. Bei allen Unterschieden und Eigenheiten, die jedes Individuum und jede Gemeinschaft auszeichnen, sind wir alle auf Kooperation angewiesen.

Ort: ÖGB – Haus, Wilhelmine-Moik-Saal, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien
Termin: 8. November 2011, 18.30 Uhr
Mit: Julia Noa Fischer – Gesang, Angelika Hagen – Violine, Andreas Schreiber – Violine, Michael Bruckner-Weinhuber – Gitarre
Anmeldung erforderlich unter klangderarbeit@oegb.at
  

In unserer Programm-Reihe „Der Klang der Arbeit“ zeigen wir – nach „Mut“ ( 3. März) und „Das Fremde befreunden“ (1. Juni) – auf Basis der traditionellen Musik Griechenlands, Irlands und Portugals die Vielfalt und Schönheit dieser Kulturen:  In einer neuen, spannenden Auseinandersetzung mit Rembetiko, Laikò, Irish Folk und Puirt a beul sowie Fado  werden Unterschiede deutlich und doch gleichzeitig dieselben seelischen Kräfte der Menschen angesprochen und zum Klingen gebracht.
Die drei Musik-Kulturen sind in tiefen historischen Schichten (=Geschichten) eng miteinander verbunden und symbolisieren Einheit innerhalb der Vielfalt.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kultur von Werner Drizhal. Permanenter Link des Eintrags.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 8


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.