Wege aus der Krise – Zukunftsbudget

Die GPA-djp tritt für einen grundlegenden Systemwechsel in der Wirtschaftspolitik ein und strebt die Zusammenarbeit mit gesellschaftlichen Kräften an, die in die gleiche Richtung wirken. Deshalb wirkt die GPA-djp in der zivilgesellschaftlichen Initiative „Wege aus der Krise“ mit.

Zwei Tage bevor Finanzministerin Maria Fekter dem österreichischen Nationalrat das Budget 2012 vorlegt, halten gibt es  am 17. Oktober 2011 die zweite zivilgesellschaftliche Budgetrede und es wird für 2012 das Zukunftsbudget vorgestellt. Einige Forderungen aus diesem Zukunftsbudget:

  • Nein zu Kürzungen bei Familien, Kindern und Menschen mit Behinderung!
  • Ja zu mehr Geld für Bildung, Pflege und kommunaler Grundversorgung!
  • Ja zum Ausbau von öffentlichem Verkehr und sauberer Energie!
  • Ja zur Besteuerung von Überfluss und großen Vermögen!
  • Ja zur Abschaffung von Steuerprivilegien für Kapitaleinkommen und von umweltschädlichen Subventionen!

Jede/r, der die Initiative des Zukunftsbudegts unterstützen will, kann sich hier eintragen.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hintergrundinfos von Werner Drizhal. Permanenter Link des Eintrags.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

47 + = 51


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.