„Europas Zukunft – runter mit den Löhnen und Wettbewerb um jeden Preis?“

Auf welchen Weg begibt sich die Europäische Union damit? Es diskutieren:

  • Erich Foglar, ÖGB-Präsident
  • Bernadette Ségol, Generalsekretärin des EGB (Europäischer Gewerkschaftsbund)
  • Gertrude Tumpel-Gugerell, eh. Direktorin der EZB (Europäische Zentralbank)
  • Udo Bullmann, Abgeordneter zum Europäischen Parlament (angefragt)
  • Olli Rehn, EU-Kommissar für Wirtschaft und Währung (angefragt)

Moderation: Barbara Herbst, ORF Europajournal (angefragt)
Ort: ÖGB, Gewerkschaftshaus Catamaran,  Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien (U2 Donaumarina)
Termin: 23. November 2011, 18.00 Uhr  Ende ca. 20.00 Uhr mit Buffet
Anmeldung: Tel: 01/534 44 – 39323 oder E-Mail: jennifer.hodosi@oegb.at

Das neue Gesetzespaket zur wirtschaftspolitischen Steuerung in der EU, das sogenannte „Six-Pack“ zielt auf eine Verschärfung der Sparpolitik in der EU mit strenger Überwachung der Haushalts- und Wirtschaftspolitik ab. Dieses „Six-Pack“ enthält ebenso wie der Euro-Plus-Pakt neue Mechanismen zur Bekämpfung makroökonomischer Ungleichgewichte der Mitgliedstaaten und stellt auf Wettbewerbsfähigkeit, Preis- und Kostenentwicklungen ab. Staaten kommen unter Druck, über Kostensenkungen (niedrigere Löhne und Deregulierung) „wettbewerbsfähiger“ zu werden.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.