VÖGB: Kontrolle und Überwachung durch SAP – Mitgestaltung und Regelung

Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien
Termin: 21.03.2012 bis 23.03.2012
ReferentInnen: Thomas Riesenecker-Caba, Gerda Heilegger, Martina Chlestil, Eva Angerler

Seminarinhalt:
Das Seminar liefert einen Einblick in SAP. Was ist das Besondere an SAP? Wo liegen die Gefahren? Worauf muss ich als BetriebsrätIn bei der Einführung von SAP besonders achten? Z.B. Kontrolle der Beschäftigen.

Seminarziele:

  • Rechtliche Grundlagen kennen (ArbVG, DSG)
  • Persönliche Mitwirkungsmöglichkeiten bei SAP-Einführung kennen (Mitgestaltung und Regelung in einer Betriebsvereinbarung)

Nähere Infos und Anmeldung findest du hier.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.