ÖGB Europadialog – „Europa Zukunft – Sparen statt Wachsen“

Termin: 26. Juni 2012, 18:00 Uhr – Ende ca. 20 Uhr mit Buffet
Ort: ÖGB, Gewerkschaftshaus Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien (U2 Donaumarina)
Anmeldung: ÖGB Internationales Referat, Tel: 01/53 444 – 39322, europadialog@oegb.at

Nach Jahren des einseitigen Sparkurses in Europa setzt sich immer deutlicher die Erkenntnis durch, dass diese Strategie gescheitert ist. Der ÖGB und die österreichische Bundesregierung haben von Anfang an darauf hingewiesen: Ohne Wachstum und Beschäftigung werden die Mitgliedstaaten die derzeitige Krise nicht bewältigen.

  • Braucht die EU nach dem Fiskalpakt auch einen Pakt für Wachstum und Beschäftigung?
  • Wie soll er ausgestaltet sein?
  • Geht es wieder nur um Strukturreformen und eine weitere Flexibilisierung der Arbeitsmärkte?
  • Oder steuert die EU endlich auf eine echte Strategie für Investitionen, Wachstum und Beschäftigung?

Zwei Tage vor dem EU-Gipfel diskutieren hochrangige Gäste des ÖGB-Europadialogs:

  • Begrüßung: Erich Foglar, ÖGB-Präsident
  • Keynote: Werner Fayman, Bundeskanzler der Republik Österreich
  • Podiumsdiskussion:
    Erich Foglar, Präsident des Österreichischen Gewerkschaftsbundes
    Eveline Steinberger-Kern,Vorstandsmitglied Siemens Österreich
    Nicolas Schmit, Luxemburgischer Minister für Arbeit, Beschäftigung und Einwanderung
    Guy Verhofstadt, Vorsitzender der ALDE-Fraktion im EU-Parlament und ehemaliger belgischer Ministerpräsident (angefragt)
    Moderation: Detlef Fechtner, Brüsselkorrespondent Börsen-Zeitung
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung und verschlagwortet mit , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.