Basisausbildung für BR-Innen in Burgenland

Publikation-BgldDie Basisausbildung für Betriebsratsmitglieder umfasst Modul 1, Modul 2 und Modul 3. Alternativ kann auch die Gewerkschaftsschule als Basis absolviert werden. In diesen beiden Ausbildungen wird das grundlegende Handwerkszeug für die Arbeit als Betriebsrat/ Betriebsrätin vermittelt und trainiert. Die Basisausbildung ist Herzstück der gewerkschaftlichen Bildung und Voraussetzung für die weiteren Seminare und Lehrgänge.

Anmeldung und Information: (Termine sind in der Broschüre): BR Seminarprogramm2012-13

  • Koll. Josefine Rasztovits (VÖGB): FAX (02612) 422 55 DW 17, 0664/6145022
  • Koll. Claudia Kreiner-Ebinger (AK): FAX (02682) 740 DW 3107, (02682) 740 DW 3160

MODUL 1 – „WIR STEIGEN EIN“
ZIEL: Mit dem Modul 1 erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Inhalte und Kontaktpersonen, die eine wirkungsvolle Mitbestimmung im Betrieb unterstützen.

MODUL 2 – „WIR BAUEN AUF“
ZIEL: Bisherige Erfahrungen sind Ausgangspunkt für das Modul 2. Diese werden ausgetauscht, refl ektiert und um neues ExpertInnen-Wissen erweitert, um der Rolle als Interessenvertretung

MODUL 3 – „UNSERE PRAXIS“
ZIEL: Beim Modul 3 geht es schwerpunktmäßig um das Erarbeiten von Lösungen für Beispiele aus der betrieblichen Praxis in Bezug auf die Positionierung und Gestaltung

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.