Der ANDERE Dialog: Unternehmensverantwortung im Ausland

Transnationale Unternehmen haben eine mächtige Position inne, in Österreich, in Europa, jedoch erst Recht in Staaten, deren rechtliche und politische Durchsetzungsmöglichkeit eng begrenzt ist. Das Agieren von europäischen Unternehmen in diesen Staaten erfordert ein besonderes Augenmerk auf das Handeln und die Rahmenbedingungen.
Ausbeuterische Arbeitsbedingungen, Löhne auf tiefstem Niveau, ArbeitnehmerInnenrechte, die mit den Füßen getreten werden… als dies ist Alltag österreichischer und europäischer Unternehmen, die in sogenannten Billiglohnländern als Mutter- oder Tochterunternehmen oder mittels vielfältiger Zulieferbetriebe schwarze Zahlen schreiben.

Termin: am Donnerstag, den 11. Oktober von 14 bis 18 Uhr
Ort:  Alois Wagner Saal im C3-Centrum für internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien
Anmeldung bis 4. Oktober an office@sozialeverantwortung.at  Die Teilnahme an der barrierefreien Veranstaltung ist kostenlos.

mit Anna Hirtenfelder (DKA), Karin Lukas (BIM), Daniel Hostettler (Recht ohne Grenzen, Schweiz), Stefan Kerl (Südwind Agentur), Franz Fiala (NeSoVe)
Moderation: Marieta Kaufmann (NeSoVe)

Nähere Informationen

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.