Workshop: Lehrlinge und jugendliche ArbeitnehmerInnen im Betrieb!

Für Lehrlinge und jugendliche ArbeitnehmerInnen sind BetriebsrätInnen und JugendvertrauensrätInnen oft die ersten AnsprechpartnerInnen für alle Fragen rund um die Themen Arbeiten und Ausbildung. Hinzu kommt, dass zahlreiche junge Menschen die Arbeitswelt über ein (Pflicht)Praktikum oder einen Ferienjob kennen lernen. Egal ob bei den Lehrlingen oder den FerialarbeitnehmerInnen – der Einstieg ins Berufsleben fällt oft leichter, wenn man von der betrieblichen Interessenvertretung unterstützt wird.

Wann: 29.11.2012 (10 Uhr bis 17:00 Uhr ) 30.11.2012 (9:00 Uhr bis 13 Uhr)
Ort: GPA-djp (1034 Wien, Alfred Dallinger Platz 1), Seminarraum 3.K4
Anmeldungen:http://www.gpa-djp.at/servlet/ContentServer?pagename=GPA/Page/Index&n=GPA_1.7.1.a&cid=1350997690117

Experte: Helmut Gotthartsleitner, GPA-djp Bundesjugendsekretär

Zielgruppe:
Betriebsrats- und Jugendvertrauensratsmitglieder aus Betrieben in welchen Lehrlinge, jugendliche ArbeitnehmerInnen, FerialarbeitnehmerInnen, (Pflicht)PraktikantInnen… beschäftigt werden oder dies in Zukunft beabsichtigt wird. SekretärInnen, ReferentInnen und OrganisationsassistentInnen der GPA-djp.

Ziele:
Die Lehrlinge kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Lehrlingsausbildung und die Beschäftigung von jugendlichen ArbeitnehmerInnen im Betrieb. Sie kennen die wesentlichen Inhalte des Berufsausbildungsgesetzes und des Kinder- und Jugendlichenbeschäftigungsgesetzes. Sie kennen die wesentlichen Regelungen für Lehrlinge und jugendliche ArbeitnehmerInnen des jeweiligen Kollektivvertrages. Sie kennen die verschiedenen Beschäftigungsformen in Bezug auf die FerialarbeitnehmerInnen. Sie haben einen ersten Überblick über die Lehrstellenförderung.

Inhalte:
 Wesentliche Inhalte des Berufsausbildungsgesetz
 Wesentliche Inhalte des Kinder- und Jugendlichenbeschäftigungsgesetz
 Wesentliche Inhalte des Kollektivvertrages für Lehrlinge & jugendliche ArbeitnehmerInnen
 Wesentliche Inhalte des Kollektivvertrages für FerialarbeitnehmerInnen, PraktikantInnen…
 (Erstmaliges) Ausbilden von Lehrlingen – Worauf ist zu achten?
 Worauf ist bei der Beschäftigung von jugendlichen ArbeitnehmerInnen zu achten?
 Welche Förderungen für die betriebliche Ausbildung von Lehrlingen gibt es?

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.