Seminare der ReferentInnenakademie

Bild Refak-SeminarWas ist die RefertInnenakademie?
Die ReferentInnen-Akademie AK/ÖGB besteht seit 1989. Die einzelnen Seminarangebote werden laufend optimiert. In die Planung werden ständig neue Entwicklungen in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit und im pädagogischen Bereich miteinbezogen.
Daher ist das Programmangebot der ReferentInnen-Akademie AK/ÖGB sehr vielseitig, es umfasst im Wesentlichen eine pädagogischen Grundausbildung sowie darüber hinausgehende Spezialangebote.

Teilnahmevoraussetzungen für beide Seminarangebote:
AbsolventInnen, die das Zertifikat der ReferentInnen Akademie bereits erhalten haben, TeilnehmerInnen mit einer soliden Vorbildung innerhalb der REFAK.

Gut drauf sein, wenn´s drauf ankommt – Die hohe Kunst der Motivation

03.04.2013 bis 04.04.2013, Bildungszentrum der AK Wien, 1040 Wien
Seminarziele: Selbst- und Energiemanagement, die hohe Kunst der Selbstmotivation und die Übertragung auf Andere, Innere Balance, Selbstvertrauen und Ich-Stärke…
Weitere Informationen zum Seminar

Meine Rolle als TrainerIn, ReferentIn, MultiplikatorIn & Follow up

Selbstreflexion im Kontext der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit
10.04.2013 bis 11.04.2013, Follow up: 12.06.2013 bis 13.06.2013, Bildungszentrum der AK Wien, 1040 Wien
In der TrainerInnenrolle gilt es, definierte Lernziele didaktisch und methodisch professionell zu vermitteln. Erfahrene SeminarleiterInnen greifen dabei auf einen meist historisch gewachsenen und bewährten „Bauchladen“ an unterschiedlichen Werkzeugen zu. Gleichzeitig gibt es vielfach zu wenige Möglichkeiten, den eigenen Trainingsstil zu reflektieren, um mit kritischen Seminarsituationen besser umzugehen.
Weitere Informationen zum Seminar

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.