Fest der Freude am Heldenplatz

Mauthausen-Komitee-Oesterreich-Fest-der-Freude-8_-Mai-Wiener-HeldenplatzDas Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) lädt am Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus zu einem Festakt mit einem Gratiskonzert der Wiener Symphoniker ein.

Ab 19.30 Uhr laden die Wiener Symphoniker zu einem Freiluft-Konzert mit freiem Eintritt. Sie werden unter anderem Werke von Ludwig van Beethoven und Johann Strauß aufführen. Es wird hauptsächlich Stehplätze geben, die Grünflächen am Heldenplatz bieten jedoch Sitz- und Picknickmöglichkeiten. Umrahmt wird das Konzert mit prominenten Rednerinnen und Rednern – unter anderem Bundeskanzler Werner Faymann.

Das ist auch eine gute Gelegenheit, ein Zeichen zu setzen!

Der 8. Mai ist der Jahrestag der bedingungslosen Kapitulation des nationalsozialistischen Regimes und der Befreiung Europas von Krieg und Terror durch die alliierten Truppen. Aus diesem Grund findet erstmals ein Fest der Freude am Wiener Heldenplatz statt. Das MKÖ veranstaltet mit den Wiener Symphonikern und vielen anderen Organisationen einen großen Festakt zum Jahrestag der Befreiung.
Beim Fest der Freude wird die Befreiung vom NS-Terrorregime und die Wiederherstellung der Demokratie gefeiert. Gleichzeitig wird auch der Millionen Opfer dieses Regimes und derer, die gemeinsam mit den Alliierten einen wichtigen Beitrag zur Befreiung Österreichs geleistet haben, gedacht.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung von Werner Drizhal. Permanenter Link des Eintrags.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.