ETUI-Kurs: „Wie kann man aus Gewerkschaftssicht den EU-Entscheidungsfindungsprozess überwachen und beeinflussen?“

ETUITermin: 2.10.2013 bis 4.10.2013
Ort: Brüssel, Belgien
Zielgruppe – GewerkschaftsfunktionärInnen aus folgenden Bereichen: Organisations-, Europa-/Internationale, Kommunikations-, Politik- und Bildungsabteilung.
Aktive Arbeitssprache: Englisch, Französisch
Passive Arbeitssprache: Italienisch, Spanisch
Kosten: EUR 180,- pro TeilnehmerIn
Anmeldungen über die GPA-djp an das ÖGB-Referat Bildung, Freizeit, Kultur bis spätestens 14. August 2013

Ziele:

  • Den Entscheidungsfindungsprozess der EU kennenzulernen und ein Bewusstsein dafür zu entwickeln sowie Wissen zu vermitteln, welches der Gewerkschaftsbewegung wertvolle und erfolgreiche Möglichkeiten gibt
  • Erfahrungen und bewährte Praktiken im Bereich Lobbying, Mobilisierung und Kampagnen auszutauschen
  • Standpunkte einer koordinierten Mobilisierung von Gewerkschaften und Strategie von Kampagnen zur Beeinflussung des Entscheidungsfindungsprozesses auf sektoraler, nationaler und europäischer Eben einnehmen
  • Zu lernen, einen Kommunikationsplan auf die Beine zu stellen

Informationen zum Downloaden:

Ausschreibung Deutsch

Enrolment 1352-045 Lobbying

1352-045 programme Lobby EN

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.