Workshop „Arbeitsplatz der Zukunft“ – Der digitale Arbeitsplatz für Betriebsräte.

E-book - verlagPrivat sind Smart Phones und Tablets ja für viele bereits selbstverständlich geworden, und auch in der Wirtschaft halten entsprechende „Apps“ immer mehr Einzug. Jetzt geht es darum, ganz gezielt all die Vorteile dieser Entwicklungen für die wesentlichen Prozesse der betriebsrätlichen Arbeit nutzen zu können!
Die Anforderungen an BetriebsrätInnen werden immer vielseitiger und vielschichtiger. Die Komplexität der Aufgabenstellungen und Aktivitäten wird immer höher. Kurzum: Die tägliche betriebsrätliche Arbeit verändert sich. Punktgenau zum richtigen Zeitpunkt die richtige Information parat zu haben, wird für eine erfolgreiche BR-Arbeit immer wichtiger.

Deshalb veranstaltet die GPA-djp gemeinsam mit dem ÖGB-Verlag einen Workshop, wo wir die Entwicklung eines mobilen Arbeitsplatzes für BR-Innen erstmals vorstelllen:

Termin: Dienstag, den 26. November 2013 von 09:30 bis 16:30
Ort: ÖGB-Catamaran, 1020 Wien, Johann Böhm Platz 1
Anmeldung mit diesem Link:  http://www.gpa-djp.at/servlet/ContentServer?pagename=GPA/Page/Index&n=GPA_1.7.1.a&cid=1379629825601 
Referent: Roman Grandits

Ziele/Inhalte:
Entlang des Arbeitsalltags wird versucht Anknüpfungspunkte zu identifizieren wo mobile Anwendungen sinnvoll eingesetzt werden und welchen nutzen sie für die tägliche betriebsrätliche Arbeit stiften können. Es werden Fragen ausgearbeitet, wie 

  • Welche Anforderungen stellen BetriebsrätInnen an einen digitalen Arbeitsplatz der Zukunft?
  • Welche Herausforderungen und Aufgabenstellungen können einfacher bewältigt werden?
  • Welcher Nutzen stellt sich für BetriebsrätInnen ein?

Ergänzend wird eine kurze Übersicht über die wichtigsten Begriffe und aktuelle Möglichkeiten gegeben:

  • Was bedeutet digital oder mobil überhaupt?
  • Welche Trends und Entwicklungen sind abzusehen?
  • Welche mobilen Anwendungen werden aktuell wie genutzt oder welche Chancen können genutzt werden?
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot von Werner Drizhal. Permanenter Link des Eintrags.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.