EBR-Seminarangebot zur EU-Wahl

EuroWir laden zu folgendem EBR-Spezialseminar ein: Planung von beteiligungsorientierten Veranstaltungen im Unternehmen unter dem Motto „Europa neu gestalten: Wie kann ich als (Euro-)Betriebsrat‚ Europa und die EU-Wahlen zum Thema machen“

Termin: 3.-4. April 2014 (Start: 10:00 Uhr – Ende: 14:00)
Ort: Brauhotel Weitra (NÖ)
Zielgruppe: EBR, die GPA-djp-Mitglieder sind
Anmeldung: mit diesem Link

Rückmeldungen bei Interesse an betrieblichen Aktivitäten zur EU-Wahl bitte senden an: wolfgang.greif@gpa-djp.at

Am 25. Mai 2014 finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Als Mitglied in einem europäischen Betriebsrat bist du sicherlich davon überzeugt, welche Bedeutung der EU-Politik für die aktuellen wirtschaftlichen sowie sozialen Rahmenbedingungen zukommt und somit ist dir auch die Wichtigkeit dieser Wahlen bewusst. Wir denken, dass die EU-Wahlen am 25. Mai 2014 ein guter Anlass sind, als österreichisches Mitglied im EBR in deinem Unternehmen aktiv zu werden. Daher laden wir dich ein, gemeinsam mit uns als GPA-djp für eine breitere Mobilisierung unter den Kolleginnen und Kollegen in deinem Unternehmen zu sorgen, sich an den Wahlen am 25. Mai 2014 zu beteiligen.

Ziele:
In diesem Seminar werden Wege aufgezeigt,  wie du als Euro-Betriebsrat mit der Belegschaft im Unternehmen in Austausch treten und betriebliche Aktivitäten planen kannst.
Ziel dieses EBR-Spezialseminares ist es, den Kolleginnen und Kollegen die Bedeutung der EU-Wahlen als Richtungsentscheidung zu verdeutlichen und gleichzeitig gewerkschaftliche Positionen für eine sozialere EU zu kommunizieren. Damit soll zur Teilnahme an der EU-Wahl motiviert werden.

Inhalte:
Drei Themen wurden dafür vorbereitet  und stehen u.a. zur Auswahl:

  • Arbeit sichern und Arbeit schaffen in einer sozialeren EU
  • Die Eurokrise sozial verträglich bewältigen
  • Die EU ist mehr als möglichst ungehinderter Wettbewerb am Binnenmarkt

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.