Wie steht es mit dem „Gemeinsamen Arbeitsmarkt?“

KOZ„Zeit zu Evaluieren – Wie steht es mit dem Gemeinsamen Arbeitsmarkt?“ Über die Zukunft unseres gemeinsames Arbeitsmarkts (Slowakei und Österreich)

Konferenz am Dienstag, 25. Februar 2014 in Bratislava
Anmeldung bitte bis spätestens 18. Februar 2014 unter Email: zdenka.labova@oegb.at

Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Slowakisch. Simultanübersetzung vorhanden. Ein Sammelbus Wien-Bratislava-Wien wird organisiert.

  • Zukunft der „Twin City Region Bratislava-Wien“
  • Ist der Wirtschaftsraum auch ein Sozialraum?
  • Investitionen in die soziale Absicherung
  • Sozialpartnerschaft über die Grenzen hinweg – gemeinsame Zukunft, gemeinsamer Arbeitsmarkt?
  • Bekämpfung der Schwarzarbeit als Mittel des sozialen Friedens?

Zielgruppe: GewerkschafterInnen, PersonalvertreterInnen, ÖGB-Mitglieder, alle Interessierte PolitikerInnen, GewerkschafterInnen und VertreterInnen von Behörden werden zu diesen Themen berichten und diskutieren.

Genaueres Programm: vorläufige_Tagesordnung_25022014

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung von Werner Drizhal. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.