Austeritätspolitik in der EU (VÖGB-SE)

EuroDie Krise hat vor allem die südeuropäischen Länder fest im Griff. Sparen, sparen, sparen heißt die Devise, Austeritätspolitik scheint die Lösung zu sein. Aber was versteht man darunter eigentlich und welche Auswirkungen hat diese Politik auf ArbeitnehmerInnen und Gewerkschaften in Europa? Bzw. wer sind eigentlich die BefürworterInnen hinter dieser Politik?

Termin: 10. bis 11. März 2014
Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Besonders die Entwicklung des europäischen Sozialmodells steht hierbei auf der Kippe und die soziale Dimension der EU am Scheideweg. Dieses Seminar zeigt an den Beispielen Spanien und Griechenland die Auswirkungen der Austeritätspolitik innerhalb der EU und präsentiert dazu die Forderungen des Europäischen Gewerkschaftsbundes.

Seminarziele:

  • Austeritätspolitik und die Konsequenzen für die ArbeitnehmerInnen analysieren
  • die Auswirkungen der Austeritätspolitik auf die Arbeitsbedingungen und die Gewerkschaften evaluieren
  • Forderungen des EGB kennen

ReferentInnen:

  • Georg Feigl, AK Wien
  • Kathrin Niedermoser, Politikwissenschafterin Wien
  • Isabelle Ourny, ÖGB Bildungsreferat

VÖGB

Anmeldung: Bitte VÖGB-Logo anklicken – danke

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.