Filmvorführung

To BigDatum: Dienstag, 20. Mai 2014, 19:00 Uhr
Ort:  Fachbuchhandlung des ÖGB-Verlags, Rathausstraße 21, 1010 Wien
Anmeldung unter veranstaltung@oegbverlag.at – Eintritt frei!

FILMPREMIERE UND DISKUSSION  ZUM FILM MIT

  • Johanna Tschautscher – Regisseurin, Schriftstellerin,
  • Graeme Maxton – weltweit angesehener Autor und Ökonom. Er schrieb für den Economist und ist gefragter Experte für CNN und BBC.
  • Sepp Wall-Strasser – ÖGB Oberösterreich Bereichsleiter Bildung und Zukunftsfragen, Initiator und Geschäftsführer weltumspannend
    arbeiten, Gründungsmitglied ATTAC


Film: „TOO BIG TO TELL“, Dokumentation, 112 min, AUT 2014
Regie/Schnitt/Buch: Johanna Tschautscher, Kabarettistische Szenen: Günther Lainer, Kamera: Viktor Schaider, Gerhard Mayrhofer, Musik: Gerald Höfler. Mit: Dr. Dirk Solte, Peter Konle, Dr. Margrit Kennedy, Graeme Maxton, Manfred Linhart, Dr. Wolgang Kesller, Prof. Dr. Friedrich Schneider, Josef Stampfer, Thierry Philipponnat, Joost
Mulder, Sven Gieglod, Hans Schapf LL.M. Reinhard Mammerler, Dr. Reinhard Blomert

Wie entsteht Geld? Was ist Geldschöpfung? Wie viel Geld gibt es und wer vor allen Dingen hat es? Was verleiht die Bank bei einer Kreditvergabe? Was tun Zinsen? Wie lange gibt es Finanzkrisen bereits? Wie hat man vor 2000 Jahren darauf geantwortet? Wer hat die freie Marktwirtschaft erfunden? Was ist accounting und welche Rolle
spielte es bei der Krise? Was begann in Bretton Woods? Welche Vorteile hatte die Goldbindung des Dollars, warum fiel sie, brauchen wir sie wieder? Wann wurde der Markt dereguliert und wer profitiert daran? Warum können große Banken nicht bankrott gehen? Wie entsteht ein neues Finanzgesetz in Brüssel? Welche Banken brauchen wir wirklich? Haben wir ein Lobbyisten-Recht? Wer verteidigt die Rechte der Normalbürger? Wie viel Gesetzestexte braucht eine neue Regulierung? Wer liest das alles? Wer verteidigt die Anliegen der Industrie und der Finanzelite? Welche Alternativen gibt es?

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung und verschlagwortet mit , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.