Das ABC zur Gründung eines Europäischen Betriebsrats (SE)

BlogbildSeit Mitte 2011 gibt es eine nachgebesserte Rechtsgrundlage zum Europäischen Betriebsrat (EBR). Das Seminar fokussiert auf Grundkenntnisse zur Etablierung eines EBR auf Basis der neuen europäischen Rechtsgrundlage zu Informations- und Anhörungsrechten in internationalen Konzernen.
In diesem Seminar soll ein Überblick zur institutionalisierten Arbeitnehmerinnenbeteiligung in grenzübergreifend tätigen europäischen Unternehmen gegeben werden.

Neben der Vermittlung der europäischen und österreichischen Rechtsgrundlagen sollen die grundlegenden Fragen für all jene KollegInnen geklärt werden, die an der Gründung eines EBR interessiert sind, sowie ein Einblick in die Praxis der Europäischen Betriebsratsarbeit geboten werden.


Wann: 05.03.2015 in der Zeit von 9:30 bis 16:00 Uhr
Ort: Seminarraum O402 Anna Boschek im ÖGB, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien
Anmeldung: über den Link
Seminarziele:

  • Die Teilnehmer/innen wissen über die gewerkschaftspolitischen Grundlagen zum EBR Bescheid
  • Sie kennen die europäischen und österreichischen Rechtstexte zum EBR
  • Sie wissen, welche Schritte gesetzt werden müssen, wenn ein EBR eingerichtet werden soll
  • Sie sind über die Eckpunkte bei Verhandlungen zum Abschluss einer EBR-Vereinbarung informiert
  • Sie haben einen Überblick zu den Mitwirkungsinstrumenten für EBR-Körperschaften und der Praxis der EBR-Arbeit gewonnen
  • Sie kennen die Unterstützungsleistung der GPA-djp für Europäische Betriebsräte
  • Sie haben Einblick in die Praxis europ. BR- Arbeit

ReferentInnen:

  • Wolfgang Greif und Sandra Breiteneder (Abteilung Europa, Konzerne und Internationale Beziehungen in der GPA-djp)
  • Ingrid Stipanovsky (ehem. Vorsitzende es Euro-BR beim Novartis-Konzern)

Lesetipp:
Der Europäische Betriebsrat. Ein gewerkschaftliches Handbuch,
Reihe: Betriebsratsarbeit kompakt
Wolfgang Greif, 2009, 328 Seiten
Preis: EURO 28,50 (inkl. Ust.) – keine Versandkosten
ISBN: 978-3-7035-1350-3
Bestellung im ÖGB-Verlag

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , , , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.