Als Betriebsrat ist es wichtig, präsent zu sein (VÖGB-SE)

VÖGB 2015Aktionen, Kampagnen und Veranstaltungen bieten hierbei eine Möglichkeit, die Belegschaft für sich zu gewinnen, Leistungen zu präsentieren sowie Verhandlungen zu begleiten, Konflikte darzustellen und Erfolge gemeinsam zu feiern.

Das folgende Seminar bietet passende Antworten, um als ArbeitnehmervertreterIn im Betrieb aktionistische Maßnahmen setzen zu können.

Termin: 20.04.2015 bis 22.04.2015 – 1. Tag: 10:00 – 17:30 Uhr 2. Tag: 09:00 – 17:30 Uhr 3. Tag: 09:00 – 13:00 Uhr
Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien
Anmeldung über die Homepage des VÖGB

Da mach ich mit!
Aktionen, Kampagnen, Veranstaltungen planen

Seminarinhalt
Als Betriebsrat ist es wichtig, präsent zu sein. Aktionen, Kampagnen und Veranstaltungen bieten hierbei eine Möglichkeit, die Belegschaft für sich zu gewinnen und neue Gewerkschaftsmitglieder zu werben.

Doch worauf muss ich dabei achten?
Dieses Seminar beschäftigt sich mit Aktionsmöglichkeiten, die mit möglichst geringem Aufwand an Zeit und Material vor Ort im Betrieb durchgeführt werden können, sowie der Planung größerer Kampagnen. Mit Tipps und Tricks, Erfahrungsberichten sowie viel Praxis lernen die TeilnehmerInnen passende Aktionsformen und Möglichkeiten kennen, ihre Ziele zu finden und diese von der Idee bis hin zur Umsetzung zu planen. Neben innovativen, effektiven und kreativen Methoden lernen sie auch, bei Aktionen und Veranstaltungen offen, kompetent und zielorientiert aufzutreten sowie die Maßnahmen für ihre Betriebsratsarbeit professionell zu dokumentieren. Bei der Erarbeitung eigener Beispiele haben die TeilnehmerInnen die Gelegenheit, das Gelernte umzusetzen. Auch die Mitgliederwerbung spielt dabei eine Rolle und rundet das Seminar ab.

Seminarziele

  • Methoden, Formen und Möglichkeiten betrieblicher Aktionen kennenlernen
  • Gewinnen von zusätzlicher Sicherheit, Selbstbewusstsein und Freude bei der Planung und Durchführung von Aktionen sowie Werbung neuer Mitglieder
  • Praxisbeispiele – selbständiges Anwenden des Gelernten

Maximale TeilnehmerInnenzahl:15
Vorausgesetzte Kurse: Kommunizieren und frei reden oder Sozak oder Brak oder Zak oder Gewerkschaftsschule oder Lehrgangscoach oder angerechnete Seminare (extern) Vortragende: Mihael Zulj

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.