71. Wiederkehr der Befreiung des KZ-Mauthausen

MauthausenkommiteeDas Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ), die Österreichische Lagergemeinschaft Mauthausen (ÖLM) und das Comité International de Mauthausen (CIM) laden anlässlich der 71. Wiederkehr der Befreiung des KZ-Mauthausen zur europaweit größten internationalen Gedenk- und Befreiungsfeier am

Sonntag, dem 15. Mai 2016
von 10.00h – ca. 12:00h
in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

mit dem derzeit sehr aktuellen thematischen Schwerpunkt „Internationale Solidarität“ ein.

Die aktuelle Terminvorschau der Gedenk- und Befreiungsfeiern 2016 sowie Details zur Neugestaltung der Feier sind unter www.mkoe.at downloadbar. Auf www.facebook.com/mauthausenkomitee informieren wir über Aktuelles zu allen Gedenk- und Befreiungsfeiern östereichweit. Die Parkkarten werden in der Woche vor dem 15. Mai 2016 postalisch versandt.

Wir bitten um Meldung der Teilnahme bis spätestens 4. Mai 2016 an info@mkoe.at. Bei Änderungen zur Anmeldung ersuchen wir um Mitteilung per E-Mail bis 14. Mai 2016 oder um Bekanntgabe vor der Veranstaltung, jedoch bis spätestens 9:30 Uhr, im Anmeldebüro (Zimmer 1 im ehemaligen Stabsgebäude der KZ-Gedenkstätte Mauthausen).

Wie auch in den vergangenen Jahren ist trotz der finanziellen Unterstützung durch das BMI und die Bundesländer die Organisation und Durchführung der Befreiungsfeiern ohne Spenden nicht möglich. Wir laden daher ein, mit einer Spende ein Zeichen zu setzen und somit unsere Arbeit weiter zu ermöglichen.

Wir freuen uns über jeden Beitrag auf unserem Spendenkonto:
BAWAG, IBAN: AT62 1400 0100 1067 4528, BIC: BAWAATWW
Verwendungszweck: Spende Befreiungsfeier 2016

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung und verschlagwortet mit , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.