Arbeitsrecht – Normensammlung für die betriebliche Praxis 2016

ArbeitsrechtGustav Wachter (Hrsg.)
Reihe: Gesetze und Kommentare
18. Auflage, Rechtsstand 1. Februar 2016
1148 Seiten, 59,00 € (inkl. Ust.)
Inklusive Online-Datenbank und e-Book inside!
ISBN: 978-3-99046-173-0
Mehr Informationen: www.normensammlung.at
Zur Bestellung

Unser aktuelles „Buch der Woche“ ist eine Kombination aus gedrucktem Buch, Online-Datenbank und e-Book inside im PDF-Format. Es orientiert sich an den Bedürfnissen von PraktikerInnen und ExpertInnen des Arbeitsrechts und ist der Schlüssel zu über 260 Rechtsnormen. 
Dieses web/book ist der Schlüssel zu über 260 Rechtsnormen in der Online-Datenbank, die in gedruckter Form über 5000 Seiten umfassen würden.
Mit dem Buch haben Sie immer jene 52 Gesetze bei der Hand, die in der betrieblichen Praxis am häufigsten benötigt werden.

  • Jetzt mit dem vollständigen ABGB
  • BAG-Novelle mit Reform der Lehrlingsausbildung
  • Änderung in AVRAG, BUAG, IESG und AuslBG in Zusammenhang mit dem Sozialbetrugsbekämpfungsgesetz
  • MSchG: besserer Schutz nach Fehlgeburten und für freie DienstnehmerInnen
  • Arbeitsrechtsänderungsgesetz: Dienstzettel, All-in-Verträge, Konkurrenzklauseln,
  • Ausbildungskostenrückerstattung, Entgeltaufstellung, Information von Teilzeitbeschäftigten über Vollzeitstellen
  • KJBG: passive Reisezeiten

Ein Gesamtstichwortverzeichnis sowie Novellierungshinweise im Text erhöhen den Gebrauchswert.  Mit wichtiger Judikatur und Überblick über die Rechtsetzung des vorangehenden Jahres.  Mit der zusätzlich verfügbaren Online-Datenbank können Sie über mehr als 260 Gesetze und Verordnungen in tagesaktueller Fassung sowie in historischen Versionen zugreifen. Mit dem e-Book inside im PDF-Format können Sie Ihre Normensammlung in Ihren Tablet, Netbook oder e-Reader packen und haben sie immer bei der Hand.

Herausgeber:
Univ.-Prof. Dr. Gustav Wachter, Langjähriger Vorstand des Instituts für Arbeitsrecht, Sozialrecht und Rechtsinformatik der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Buch der Woche von Werner Drizhal. Permanenter Link des Eintrags.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.