Der Betriebsrats-Spot – Filmisch überzeugen (VÖGB-SE)

Vögb Bild 3In der Betriebsratsarbeit gibt es viele Möglichkeiten, seine Leistungen und Erfolge der Belegschaft zu präsentieren. Warum dies nicht einmal mit einem kurzen Film / Spot tun?
In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen mit einfachen Mitteln, Techniken und Werkzeugen von der Ideenfindung über die Konzipierung bis hin zum Dreh und Schnitt, einen Spot für ihre Betriebsratsarbeit zu erstellen.
Inputs zur Filmtechnik, der Sprache von Bildern sowie viel praktisches Üben sollen dazu dienen, die Kreativität der TeilnehmerInnen zu wecken, um im Betrieb filmisch Erfolge präsentieren, Betriebsratswahlen promoten oder gewerkschaftliche Botschaften vermitteln zu können.

Termin: 27.06.2016 bis 29.06.2016
Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien
Anmeldung: Auf der Homepage des VÖGB

Seminarziele

  • Ideenfindung, Konzipierung, Dreh und Schnitt von Kurzfilmen für die Betriebsratsarbeit
  • Handwerkszeug für kreative und praktische Videoarbeit
  • Themen lustvoll an die Frau/den Mann bringen

TeilnehmerInnen-Information: Es wird mit einem Schnittprogramm für alle gängigen Smartphones (iPhone, Android) gearbeitet.
Vorausgesetzte Kurse: Kommunizieren und frei reden oder Sozak oder Brak oder Zak oder Gewerkschaftsschule oder Lehrgangscoach oder angerechnete Seminare (extern)

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.