Lampedusa – Österreichische Erstaufführung, von Anders Lustgarten

drachengasse01

Foto: Andreas Friess

Ich weiß gar nicht genau, was frei sein bedeutet, und wo man dieses Freisein eigentlich findet, aber da will ich hin und niemand wird mich aufhalten.

Stefano, ehemaliger Fischer auf der italienischen Insel Lampedusa, fischt aus dem Meer, was es noch hergibt: Leichen von Geflüchteten. Die meisten sehr jung, die meisten sehr entstellt. Der blanke Schrecken lässt irgendwann nach, die Angst vor jedem Einsatz aber bleibt. Immigrantentochter Denise quetscht als Schuldeneintreiberin in England das letzte Geld aus finanziell Gestrandeten, um ihr Studium zu finanzieren. Sie wetzt von einem verpissten Treppenhaus zum nächsten, pfändet Fernseher und lässt Beschimpfungen an sich abprallen.

Termin:  Mittwoch, 23. November 2016, 19.00 Uhr Einführung mit Intendantin Katrin Schurich (20.00 Vorstellungsbeginn)
Ort: Theater Drachengasse, Fleischmarkt 22, 1010 Wien
Kosten: 15 € (statt € 19) pro Person inkl. ein Glas Sekt/Orangensaft
Anmeldung erforderlich unter:  sandra.trimmel@oegb.at oder 01/534 44-39251

Beide beißen die Zähne zusammen in ihren Jobs, weil ihnen nichts anderes übrig bleibt. Doch unerwartet eröffnen sich neue Perspektiven.

Es spielen:
Claudia Kottal, Michael Smulik

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung und verschlagwortet mit , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.