Ho Rugg / Regn en Wien

Molden / Resetarits / Soyka / Wirth
Termin: Dienstag, 10.1.2017, 19:00 Uhr Einführungsgespräch, 20:00 Uhr Konzertbeginn
Ort: Stadtsaal,  Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien
Kosten: 22,5€ (statt 25,2€)
Anmeldung erforderlich unter: Tel.: 01/534 44-39246 oder E-Mail: kristina.zoufaly@oegb.at

Eine berührende Zusammenarbeit war es zwischen Ernst Molden und Willi Resetarits von Beginn an. Mit „Ho Rugg“ wurde 2014 nicht nur ein künstlerischer Höhepunkt abgeliefert, sondern für 2015 auch der deutsche Liederpreis abgeholt – erstmals wurde eine österreichische Produktion für die besten Songs des deutschen Sprachraums geehrt.

Mit dem Großmeister der Wiener Knöpferharmonika, Walther Soyka, und dem Herren des Stromruders, Hannes Wirth, waren die Idealpartner immer mit an Bord. Im neuen Programm „Regn en Wien“ ziehen sie nun Bilanz, spielen die schönsten Lieder aus mittlerweile 8 Jahren Zusammenarbeit.

Ernst Molden: guitar, vocals
Willi Resetarits: vocals, harmonica, ukulele
Walther Soyka: accordion, vocals
Hannes Wirth: guitar, vocals

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung von Werner Drizhal. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.