Einladung zur ksoe Zeit_Werkstatt

Zeit und Qualifizierungsmaßnahmen: Anpassung an den neoliberalen Arbeitsmarkt oder Erweiterung der Handlungskompetenzen?

Die ksoe Zeit_Werkstatt versteht sich als Denkraum für Alternativen zum neoliberalen Zeitregime. Mehrmals im Jahr werden dazu ForscherInnen, PraktikerInnen und GestalterInnen des Wandels zu ausgewählten Zeit_Aspekten eingeladen. Gemeinsam werden Zeit-Handlungsalternativen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft im Sinne eines guten Lebens für alle entwickelt.

Aktuelle Zeit_Werkstatt:
Lebenslanges Lernen wird als wichtige Voraussetzung für bessere Chancen in der Arbeitswelt, für die Teilhabe an der Wissens- und Informationsgesellschaft und die persönliche Entwicklung verstanden.

Können Qualifizierungsmaßnahmen Handlungskompetenzen erweitern und die Verhandlungsmacht von Frauen – insbesondere in Hinblick auf die selbstbestimmte Gestaltung ihrer Lebenszeit – stärken?

Ablauf:
Zur ksoe Zeit_Werkstatt, Gabriele Kienesberger, ksoe
Impuls, Manuela Vollmann, GF abz*austria
Gesprächsrunden zu den Themenfeldern Arbeitsmarktpolitik, Lebenslanges Lernen und Gendergerechtigkeit.
Ernterunde: Alternativen zum neoliberalen Zeitregime.
Ausklang bei Brötchen und Wein

Datum: Mittwoch, 22. Februar 2017, 16:00 – 18:00 Uhr
Ort: Ringturm (Wiener Städtische), Schottenring 30, 1010 Wien, Großer Sitzungssaal – 7. Stock

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl! Wir ersuchen um Ihre Anmeldung an: gabriele.kienesberger@ksoe.at, 01-310 51 59 -97

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.