Museumsbesuch: „Das Rote Wien 1919-1934“

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums blickt diese Ausstellung im WIEN MUSEUM auf das „Rote Wien“ als umfassendes gesellschaftliches Entwicklungsprojekt der Zwischenkriegszeit. Vor dem Hintergrund der katastrophalen Situation nach dem Ersten Weltkrieg zielte die sozialdemokratische Wiener Gemeinderegierung auf eine Verbesserung der Lebensbedingungen der Arbeiter- und Arbeiterinnen und auf eine Demokratisierung der Gesellschaft.

Die Frage „Wie leben?“ wurde im Roten Wien mit hoher Intensität debattiert und betraf sämtliche Bereiche des Lebens. Im Rahmen eines Besuches dieser Ausstellung blicken wir auf die zentralen Debatten und Reformen des Roten Wien.

1. Termin:
Mittwoch, 16. Oktober 2019, 16:30 Uhr (ca. 90 Min.)

  • Führung durch die Kuratorin der Ausstellung: Elke Wikidal
  • Ort: WIEN MUSEUM MUSA, Felderstraße 6-8, 1010 Wien
  • Treffpunkt im Foyer des MUSA: 16:15 Uhr

Anmeldelink

2. Termin:
Mittwoch, 27. November 2019, 16:30 Uhr (ca. 90 Min.)

  • Führung durch den Kurator der Ausstellung: Werner Schwarz
  • Ort: WIEN MUSEUM MUSA, Felderstraße 6-8, 1010 Wien
  • Treffpunkt im Foyer des MUSA: 16:15 Uhr

Anmeldelink

Im Anschluss zum Museumsbesuch lädt die GPA-djp zu einer Nachbesprechung, in die Fachbuchhandlung des ÖGB Verlags (1010 Wien, Rathausstr. 21), um die gewonnenen Eindrücke bei einem Getränk zu diskutieren.

Nähere Info zur Ausstellung: hier klicken

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.