Umstrukturierung, Ausgliederung, Fusion (Doku)

In diesem Seminar der GPA-djp wurden Betriebsräten die notwendigen rechtlichen Grundlagen und Handlungsorientierungen geboten, um sich fit für Umstrukturierungsprozesse zu machen. Viele gehen mit erheblichen Auswirkungen auf die Beschäftigten bzw. die Struktur des Unternehmens einher und erfordern aktives Engagement des Betriebsrates. Das österreichische Arbeitsrecht bietet hier ein Bündel an Rechten und Möglichkeiten an.

Im Fokus der Referate und Inputs der Referenten in diesem Seminar (Ronald Rauch von der GPA-djp sowie Markus Oberrauter und Hannes Schneller von der AK Wien) standen die folgenden wirtschaftlichen, rechtlichen und gewerkschaftspolitischen Themen:

  • Motive für Veränderungen im Unternehmen & Umstrukturierungen aus wirtschaftlicher Sicht
  • Formen von Umstrukturierungen: Ausgliederung und Aufspaltung, Übernahme, Verschmelzung, Outsourcing
  • Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für den Betriebsrat bei Umstrukturierungen
  • Rechtliche Grundlagen: Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz (AVRAG), Arbeitsverfassungsgesetz (ArbVG) sowie weitere arbeitsrechtliche Aspekte
  • Auswirkungen des Betriebsüberganges auf Arbeitsverträge, Betriebsvereinbarungen und Kollektivverträge
  • Mitwirkungsrechte des Betriebsrates & Auswirkungen auf den Betriebsrat als Belegschaftsorgan

Ausgestattet mit diesem Know-how sollten die Teilnehmer/innen bei anstehenden Change-Prozessen bestens gerüstet sein mit der unterstützenden Beratung durch Experten/innen aus der GPA-djp sowie der AK bei Veränderungen die Interessen der betroffenen Kolleg/innen bestmöglich vertreten zu können.

Weiterführende Information

  • VÖGB Skriptum: Umstrukturierungen: Ausgliederungen, Fusionen, Outsourcing & Co: hier zum Downloaden
  • Themenseite der AK Wien: „Wer rastet der rostet? Umstrukturierungen und ihre Folgen“: unter diesem Link
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.