Viel Neues im Jahr 2020

Ein ereignisreiches und politisch turbulentes Jahr ist zu Ende gegangen. Ein neues, vermutlich ebenso bewegtes Jahr 2020 kommt in die Gänge.

Die Zukunft ist jetzt!

Schon vor längerer Zeit widmeten sich Zukunftsprognosen dem Beginn des neuen Jahrzehnts, und dabei auch der Zukunft der Arbeitswelt. Etlichen Prognosen zu Folge würde die Arbeitswelt des Jahres 2020 in hohem Maß von neuen Unsicherheiten geprägt sein – wie etwa aus einem Artikel im Trend aus dem Jahr 2004 hervorgeht: „Die Welt im Jahr 2020“.

Die damals beschriebene Zukunft ist jetzt. Wenngleich nicht alles 1:1 eingetroffen ist, was vorhergesagt wurde, ein Blick auf die vielfach prekäre Realität heutiger Arbeitsverhältnisse zeigt, wie sehr „die Zukunft der Vergangenheit Gegenwart“ werden kann. Sehr greifbar beschrieben werden Zustände, die tatsächlich eingetreten und mit denen viele ArbeitnehmerInnen heute konfrontiert sind, etwa im Buch „Die neue ArbeiterInnenklasse“ unserer GPA-djp Kollegin Veronika Bohrn-Mena. Das Buch erscheint dieser Tage in der dritten Auflage – der Erfolg steht für das Treffen eines Nervs, auch wenn aus gewerkschaftlicher Sicht im Grunde wünschenswert wäre, dass die Politik es nicht soweit hätte kommen lassen, indem sie die Demokratie gegen die neoliberale Ökonomisierung verteidigt hätte. Es gehört allerdings zur gewerkschaftspolitischen Agende, die gesellschaftlichen Verhältnisse zu analysieren und zu sagen, was ist, um so die Grundlage zu schaffen, dass Verbesserungen im Sinne der arbeitenden Menschen zur Leitplanke politischer Agenden werden. Dafür gilt es zu allererst, die demokratischen Mitbestimmungsmöglichkeiten der Menschen auf allen Ebenen – und vor allem auch in den Betrieben – zu sichern und ihre Möglichkeiten, sich und ihre Interessen gemeinsam zu organisieren, zu erweitern.

Die „neue Arbeitswelt“ spiegelt sich in den vielfältigen Angeboten der GPA-djp Bildungsabteilung ebenso wider, wie die Herausforderungen für die Mitbestimmung im Betrieb, in der Branche (Kollektivvertrag) und in der Gesellschaft (Politik), die sie mit sich bringt. Für die konktreten Mitbestimmungsbereiche der gewerkschaftlichen Betriebsratsarbeit sind dies die unter anderem die aktuellen Themen rund um Digitalisierung, „agile“ Unternehmensformen, gesundes Arbeiten, Klimawandel und die anderen Veränderungen in Gesellschaft und Politik, die bei uns am Programm (wird laufend ergänzt/aktualisiert) stehen.

Neben klassischen Seminaren zur Wissensvermittlung steht stets die Entwicklung von Handlungsoptionen für BetriebsrätInnen im Zentrum. Ermächtigung des/der Einzelnen und Stärkung der Betriebsratskörperschaft als Team sind uns beides besondere Anliegen, ebenso wie die interessenpolitische Ermächtigung als Betriebsrat und GewerkschafterIn – denn nur wer das großere Ganze im Auge hat, kann im Kleinen erfolgreich sein.

Ausblick 2020

2020 begehen wir das Gedenkjahr zu 75 Jahre 2. Republik. Die Gräuel des 2. Weltkrieges wurden 1945 beendet, unser Staat bekam ein neues Fundament, welches sich auf Rechtstaatlichkeit und Frieden beruft.

Ebenfalls feiern wir heuer 75 Jahre Vereinte Nationen; einen Friedenswächter, der Völker verbindet und stetig darum kämpft, das Leben der Menschen auf dieser Welt zu verbessern.

Vom 17. – 19. November 2020 findet das GPA-djp Bundesforum statt, bei dem BetriebsrätInnen aus ganz Österreich die organisatorischen und politischen Weichenstellungen unserer Gewerkschaft für die kommenden fünf Jahre stellen werden. Auch die Bildungsarbeit wird sich einbringen, denn Bildung zählt für uns weiterhin als ein zentraler Schlüssel zur kooperativen und solidarischen Bewältigung von Veränderungen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Arbeitswelt. Gleich welche politischen Rahmenbedingungen vorherrschen, wir werden weiterhin um den bestmöglichen Fortschritt in allen Bereichen der Aus- und Weiterbildung bemüht sein, um Diskriminierung und Benachteiligungen zu verhindern, umfassend Chancen und Potenziale zu eröffnen sowie Talente und Fähigkeiten zu fördern.

Als GPA-djp Bildungsabteilung werden wir dieses Jahr nicht nur dafür nutzen, einen weiteren Schritt in die digitale Zukunft zu machen, etwa über den vermehrten Einsatz digitaler Werkzeuge (Entwicklung eines MOOC – Massive Open Online Course sowie von Webinaren). Wir werden uns auch strategischen Fragen stellen, welche Kompetenzen und Haltungen BetriebsräteInnen in Zukunft vermehrt brauchen, um KollegenInnen im Betrieb und in der Branche effektiv gewerkschaftlich begleiten sowie darüber hinaus die Interessen der ArbeitnehmerInnen in der Gesellschaft durchsetzen zu können. Auch das wird sich 2020 in unseren Seminaren, Workshops und Veranstaltungen wiederfinden.

Einen aktuellen Überblick zum GPA-djp Bildungsprogramm für BetriebsrätInnen (Basiskurse in den Regionen und Spezialseminare der zentralen Bildungsabteilung) findest du auf der Website der GPA-djp.

AbonnentInnen unseres Bildungsblogs bleiben stets aktuell informiert über das kontinuierlich aktualisierte Angebot an Spezialseminaren und Workshops. Wenn du ihn noch nicht abonniert hast, kannst du das hier ganz einfach erledigen.

In diesem Sinn freuen wir uns jedenfalls auf dein Bildungsengagement und weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit im Jahr 2020.

Das Team der GPA-djp Bildungsabteilung von links nach rechts: Karin Ölzant, Gertraud Wiesinger, Wolfgang Greif, Thomas Kreiml Brigitte Ablöscher
by (c) Daniel Alexander Novotny

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.