Belegschaften mobilisieren – Verhandlungsmacht im Betrieb aufbauen (SE)

Aus der Belegschaft aktive Unterstützer*innen machen

Bild: Peter M. Hoffmann, www.kompetenz-online.at

Die Durchsetzungsfähigkeit des Betriebsrates gegenüber der Unternehmensleitung hängt auch von einer guten Beziehung und Kommunikation mit der Belegschaft ab. So die Grundthese dieses Seminares, aus der sich die Frage ergibt: Wie schaffe ich es als Betriebsrat, die Belegschaft „zu sammeln“, „hinter mich zu bringen“ und so zu aktiven Unterstützer*innen zu machen? Dass die Bedeutung dieser Fragestellung aktueller denn je ist, zeigt sich gerade an den großen Konfliktthemen der letzten Monate wie zum Beispiel beim SWÖ-KV oder im Falle von Lauda Motion.

In diesem Seminar werden Methoden erfolgreicher Mobilisierungsprojekte vermittelt und daran gearbeitet, das oft verbreitete „Einzelkämpfertum“ zu verdrängen. Wie kann das Interesse an Themen von Betriebsrat und Gewerkschaft erhöht werden? Wie kann die Mobilisierungsbereitschaft der Kollegen*innen geweckt werden?

Betriebsprojekt: Anhand deines eigenen (gewerkschaftlichen) Themas erarbeitest du einen konkreten Umsetzungsplan für deine Kampagne.

cc: blog.refak.at

Datum: 23. bis 25. September 2020, Seminarzeiten: Beginn am 1. Tag um 9:30 Uhr, Ende am 3. Tag um 15:00 Uhr, inkl. Abendprogramm am 23.09.)
Ort: Seminar-Park-Hotel Hirschwang, Trautenberg-Straße 1, 2651 Hirschwang

Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzung:

  • Betriebsrätinnen und Betriebsräte, die Mitglied der GPA-djp sind, und die den Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben.
  • Die Teilnahme von zwei Mitgliedern aus einem Betriebsratsteam wird empfohlen (eine/r davon sollte der/die Betriebsratsvorsitzende oder der/die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende sein.)
  • Ihr habt ein betriebliches/gewerkschaftliches Mobilisierungsprojekt (Kampagne, Aktion, Veranstaltung etc.), das ihr umsetzen und für dessen Umsetzung ihr das Seminar nutzen möchtet.

Seminarziele:

  • Du entwickelst deine eigene Mission und Vision für deinen Betriebsrat.
  • Du kennst Methoden zur “Analyse der Belegschaft“ und erweiterst deine Kompetenz beim „Beziehungsaufbau“ zwischen Belegschaft und Betriebsrat;
  • Du verfügst über einen erweiterten Werkzeug- bzw. Methodenkasten für Mobilisierungsprojekte;
  • Du arbeitest an Mobilisierungsphasen, um Belegschaften von passiven „Zuseher*innen“ und „Konsument*innen“ zu aktiven Unterstützer*innen des Betriebsrats zu machen.
  • Du reflektierst die Vor- und Nachteile unterschiedlicher (digitaler und analoger) Kanäle zur Information und Mobilisierung im Betrieb.
  • Du hast darauf aufbauend einen konkreten Umsetzungsplan für die eigene betriebliche Kampagne entwickelt.
  • Du reflektierst das Thema „Mitgliedergewinnung durch gewerkschaftspolitisches Engagement“ und erweiterst deine Handlungsmöglichkeiten.

Trainer:

    • Rainer Plot (Trainer, ehemaliger Betriebsrat)
    • Yussi Pick (Kampagnen- und Kommunikationsberater, Co-Founder #aufstehn)

Anmeldung online über diesen Link möglich.

„Das Seminar war didaktisch sehr gut aufbereitet. Schritt für Schritt haben wir unsere eigene Kampagne entwickelt und dabei immer Feedback von anderen KursteilnehmerInnen bzw. den Seminarleitern erhalten. Die Inhalte waren sehr verständlich und ließen sich in der Praxis fast vollständig umsetzen. Die Seminarleiter sind auf die Wünsche und Bedürfnisse von uns Seminarteilnehmenden eingegangen und haben ihren Ablauf entsprechend adaptiert. Das Timing war perfekt.“ (Feedback Teilnehmer*in im Herbst 2019)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.