Verantwortung teilen: Betriebsratssitzungen neu gestalten (SE)

Methoden für gute Zusammenarbeit und mehr Zufriedenheit im Betriebsratsteam

Betriebsratssitzungen sind ein verpflichtender und wesentlicher Bestandteil der Betriebsratsarbeit. Aus dieser Pflicht und Notwendigkeit eine Tugend zu machen lohnt sich in vielerlei Hinsicht.

Produktive und lebendige Betriebsratssitzungen stärken die Körperschaft als Team, um für die Herausforderungen die sich im Kontakt mit der Belegschaft und in Verhandlungen mit dem Arbeitgeber ergeben, gut gerüstet zu sein.

In diesem Seminar arbeitest du an der optimalen Planung und Umsetzung von Sitzungen und daran, wie du die Verantwortung für eine gelungene Betriebsratsarbeit auf „mehrere Schultern“ im Betriebsrat aufteilen kannst. Ausgangspunkt für die Arbeit im Seminar ist jedenfalls deine tägliche Praxis in der Betriebsratsarbeit.

Termin: 24.- 25. November 2020
(Beginn am 1. Tag um 09:00 Uhr, Ende am 2. Tag um 16:00 Uhr)
Ort: MARKHOF, 1030 Wien Markhofgasse 19

Zielgruppe:

  • BetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-djp sind, und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben.

Seminarziele:

  • Du reflektierst deine Rolle und Erfahrungen bei Betriebsratssitzungen und erweiterst deine Methodenkompetenz sowie dein Handlungsrepertoire;
  • diskutierst darüber, was es braucht, damit sich möglichst viele KollegInnen im Betriebsrat an der Arbeit beteiligen;
  • lernst unterschiedliche Formen und Funktionen von Sitzungen kennen und übst daran, Sitzungsziel und Sitzungsmethode in Einklang zu bringen;
  • erstellst konkrete Ablaufpläne für die nächsten Sitzungen des Betriebsrates;
  • entwickelst u.a. Optionen, wie mit unterschiedlichen Standpunkten (z.B. mehrere Listen/Fraktionen) im Betriebsrat umgegangen werden kann.

Trainer/in:

  • Birgit Ivancsics (Gewerkschaftssekretärin, GPA-djp Region Wien)
  • Florian Reiter (Trainer, Gruppendynamiker, Mitarbeiter der Gewerkschaft vida)

Anmeldung online über diesen Link möglich

Weiterführender Hinweis:

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.