Was ändert sich im Jahr 2020 in der Sozialversicherung? (SE)

Mit den Eingriffen im Zuge der sog. Reform der Sozialversicherung (SV), die uns die letzte Regierung hinterlassen hat, wurden gut funktionierende Strukturen zerschlagen. Das betrifft die Gesundheitsversorgung gleichsam wie etwa die Unfallversicherung. Systematisch wurde dabei auch empfindlich in das so bewährte System der Selbstverwaltung der Versicherten eingegriffen.

In diesem Seminar erfahren die Teilnehmer/innen Grundlegendes zu Geschichte und Funktion der Sozialversicherung sowie deren Grundprinzipien (, Pflichtversicherung, solidarische Finanzierung und Risikotragung, Selbstverwaltung, Gemeinwohl- statt Gewinnorientierung). Sie erfahren darüber hinaus aus erster Hand, mit welchen Auswirkungen des SV-Umbaus auf die Versicherten, die Patienten/innen, die Beschäftigten in den SV-Einrichtungen und generell für die Gesellschaft gerechnet werden muss. Nicht zuletzt auch, was aus gewerkschaftlicher Sicht dazu zu sagen ist!

Termin: 9. März 2020 (Seminarzeiten: 9:00 – 16:30 Uhr)
Ort: ÖGB Zentrale (Catamaran, Seminarraum „Grete Rehor“), Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien

Zielgruppe: Betriebsräte und Betriebsrätinnen, die Mitglied der GPA-djp sind

Seminarinhalte: Weiterlesen

Infotag zur Pensionsversicherung (Doku)

Am GPA-djp Infotag zur Pensionsversicherung in Österreich verschaffen sich interessierte BetriebsrätInnen unter Leitung der Referentin Michaela Urban von der Pensionsversicherungsanstalt PVA einen Überblick über das österreichische Pensionsversicherungssystem, über dessen Leistungen, seine verschiedenen Angebote sowie Zusammensetzung und Berechnung.
Weiterlesen

Umstrukturierung, Ausgliederung, Fusion (Doku)

In diesem Seminar der GPA-djp wurden Betriebsräten die notwendigen rechtlichen Grundlagen und Handlungsorientierungen geboten, um sich fit für Umstrukturierungsprozesse zu machen. Viele gehen mit erheblichen Auswirkungen auf die Beschäftigten bzw. die Struktur des Unternehmens einher und erfordern aktives Engagement des Betriebsrates. Das österreichische Arbeitsrecht bietet hier ein Bündel an Rechten und Möglichkeiten an.

Im Fokus der Referate und Inputs der Referenten in diesem Seminar (Ronald Rauch von der GPA-djp sowie Markus Oberrauter und Hannes Schneller von der AK Wien) standen die folgenden wirtschaftlichen, rechtlichen und gewerkschaftspolitischen Themen: Weiterlesen

Dienstreisen: Eine Herausforderung für die Betriebsratsarbeit (SE)

Sicherer Umgang mit Bestimmungen im Arbeitsrecht & Kollektivvertrag

In Österreich finden derzeit über alle Branchen hinweg mehr als 4,2 Mio. Dienstreisen pro Jahr statt. In nahezu allen Branchen gehören Arbeitseinsätze außerhalb der Betriebes für eine zunehmende Anzahl von Kolleg/innen zum beruflichen Alltag. Der Betriebsrat ist gesetzlich berufen auch hier auf gute Arbeitsbedingungen zu schauen und die korrekte Abwicklung von Dienstreisen sicherzustellen.

Im Mittelpunkt dieses Seminares stehen die mitunter durchaus komplexen Bestimmungen zu Dienstreisen im Arbeitsrecht sowie im Kollektivvertrag. Sie richtig zur Anwendung zu bringen, stellt nicht nur Personalabteilungen vor große Herausforderungen. Auch Betriebsräte/innen sind gefordert, wenn etwa ‚selbstgestrickte‘ betriebliche Lösungen bei genauerer Betrachtung mit erheblichen Rechtsunsicherheiten einhergehen.

Zeit: 18. Februar 2020, Seminarzeiten 9:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Bildungszentrum der AK Wien (BIZ), 1040 Wien, Theresianumgasse 16-18
Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind und die den GPA-djp Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben.

Seminarinhalt Weiterlesen

Museumsbesuch „Das Rote Wien 1919-1934“ (Doku)

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Roten Wien zeigt das MUSA (Wien Museum) eine Ausstellung zum umfassenden gesellschaftlichen Entwicklungsprojekt im Wien der Zwischenkriegszeit. Vor dem Hintergrund der katastrophalen Situation nach dem Ersten Weltkrieg zielte die sozialdemokratische Wiener Gemeinderegierung auf eine Verbesserung der Lebensbedingungen der ArbeiterInnen gleichsam wie auf eine umfassende Demokratisierung der Gesellschaft.

Weiterlesen

Fit für die Betriebsratswahl (Doku)

Im Rahmen dieses Seminars  ging es um die Rechte und Pflichten der Betriebsräte/innen bei der Betriebsratswahl. Folgende Fragen, die im Zuge einer Betriebsratswahl auftauchen, standen dabei im Mittelpunkt.

  • Welche Fristen sind zu beachten?
  • Was muss man bei der Einberufung und Vorbereitung der Wahl beachten?
  • Wer ist aktiv und passiv wahlberechtigt?
  • Was sind die Aufgaben des Wahlvorstandes?
  • Wie sieht die ordnungsgemäße Abwicklung der Wahl aus?
  • Wie sieht die Stimmauszählung aus?
  • Was ist nach der Wahl zu tun?

Weiterlesen

Die Pensionsversicherung der Angestellten in Österreich & Deutschland Anfang des 20. Jhd.

Buchpräsentation und Diskussion der AK Wien

Zeit: Mittwoch, 13. November 2019, 18:00 Uhr

Ort: AK Bibliothek Wien, Lesesaal, 1040 Wien, Prinz-Eugen-Str. 20-22

Weitere Informationen zu Buch und Veranstaltung finden sich im Einladungsfolder.

PROGRAMM

18:00    BEGRÜSSUNG

    • Ewald Wetscherek; GD a.D. der Pensionsversicherungsanstalt
    • Peter Autengruber; Historiker und Programmleiter ÖGB Verlag

18:30    MARKSTEINE IN DER GESCHICHTE STAATLICHER ALTERSSICHERUNG

    • Josef Ehmer; emeritierter Univ.-Prof., Universität Wien

18:50    PRÄSENTATION DES BUCHES durch den Autor:

    • Die Pensionsversicherung der Angestellten in Österreich und
      Deutschland am Anfang des 20. Jahrhunderts“
    • Byung Ho Kim

19:00    PUBLIKUMSGESPRÄCH MIT FRAGEN AN DEN AUTOR

20:00    ENDE DER VERANSTALTUNG – Ausklang bei Brot und Wein

    • Moderation: Florian Wenninger, Institut Geschichte d. Gewerkschaften & AK

Musikalisches Rahmenprogramm:
Thomas Reimer (Kontrabass) und Markus Gaudriot (Piano)

Anmeldung direkt in der AK Wien
per Mail an sabine.lichtenberger@akwien.at oder per Telefon: 01/501 65-12326

100 Jahre Betriebsrätegesetz – Erfolgsmodell Mitbestimmung (Doku)

Vor 100 Jahren wurde im österreichischen Parlament das Betriebsrätegesetz beschlossen. Dieses brachte für ArbeiterInnen und Angestellte erstmals die rechtliche Grundlage zur Mitwirkung im Betrieb und nahm dabei auch weltweit eine Vorreiterrolle ein.

Anlässlich dieses Jubiläums beschäftigten sich BetriebsrätInnen der GPA-djp gemeinsam mit dem Leiter der GPA-djp Bildungsabteilung, Wolfgang Greif und der Historikerin Elisabeth Luif einen Tag lang mit der Entstehung und der Entwicklung der betrieblichen Mitbestimmung in Österreich.

Vor dem Hintergrund der geschichtlichen Skizze richteten wir den Blick in die Gegenwart: Wie können wir die aktuellen politischen Entwicklungen und die zunehmenden politischen Angriffe auf errungene und bewährte Standards der Mitbestimmung in Gesellschaft und Arbeitswelt vor dem geschichtlichen Hintergrund einordnen? Und vor welchen Herausforderungen stehen Betriebsräte und Gewerkschaften heute?

Ein Streifzug durch die Geschichte
Präsentation zum Downloaden Weiterlesen