Der gläserne Mensch (Webinar)

Unsere Daten als Macht- und Wirtschaftsfaktor

Wir telefonieren mit dem Smartphone, wir surfen im Internet und posten auf Facebook. Oft ist uns nicht klar, dass wir dabei zahlreiche digitale Spuren hinterlassen, für die sich Unternehmen und Behörden interessieren. Werden wir zum gläsernen Mensch? Und was bedeutet das, dass unsere Daten zum Wirtschaftsfaktor geworden, zum „Öl des 21. Jahrhunderts“.

Während sich Viele schon gläsern fühlen, ist im Dunklen, wer die vergleichsweise wenigen Organisationen und Personen sind, die unsere Daten haben. Ist es in unseren Betrieben transparenter? Wer weiß, wozu sie die Daten verwenden? Inwieweit werden wir überwacht und kontrolliert? Werden wir auf Basis dieser Daten unterschiedlich behandelt oder gar gelenkt? Weiterlesen

Home Office – und was Covid-19 damit zu tun hat

Prägend für die letzten Wochen war in vielen Betrieben und Tätigkeitsbereichen die Verlagerung der Arbeit nach Hause ins sogenannte Home Office. Die Geschwindigkeit, mit der durch diese Arbeitsorganisation auf die Covid-19-Risiken reagiert wurde, hat die meisten von uns überrumpelt.

Diese Webinar bietet einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Grundlagen rund um das Thema Home Office und die aktuellen diesbezüglichen rechtlichen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Krise. Darüber hinaus werden empfehlenswerte Regelungsinhalte von Betriebsvereinbarungen vorgestellt und diskutiert.

Folgende Themen und Fragestellungen stehen im Fokus des Webinars:

  • Überblick über die wichtigsten Grundbegriffe zum Thema;
  • rechtliche Grundlagen und Behandlung von Fragen wie Arbeitszeit, Zurverfügungstellung von Equipment, Versicherungsschutz bei Unfall im Home Office, Haftung, Arbeitszeit(-aufzeichnung), Leistungs- und Verhaltenskontrolle;
  • Regelungen, die in Betriebsvereinbarungen berücksichtigt werden sollten;
  • zentralen Fragen, denen Betriebsrät*innen beim Thema Home Office nachgehen sollten.

Das Webinar bietet einen Überblick zu aktuellen Fragen und Entwicklungen. Es ersetzt jedoch kein Beratungsgespräch bei betriebsspezifischen Anfragen. Diese sind mit dem/der zuständigen Betriebsbetreuenden SekretärIn in der GPA-djp zu klären.

Wir können dir für das Webinar zwei Termine anbieten. Weiterlesen

Wirtschaftspolitik und wirtschaftliche Mitbestimmung in der Corona-Krise (Webinar)

GPA-djp Webinar:
Wirtschaftspolitik & wirtschaftliche Mitbestimmung in der Corona-Krise

Der Corona-Ausnahmezustand hat tiefe Spuren in der österreichischen Wirtschaft und am Arbeitsmarkt gezogen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen sind spürbar in den Unternehmen angekommen, das melden nicht nur Wirtschaftsforscher/innen, sondern auch Betriebsräte/innen in nahezu allen Wirtschaftsbereichen.

In diesem Online-Seminar der GPA-djp-Veranstaltungsreihe „Betriebsratsarbeit in Corona-Zeiten“ soll es um Einschätzungen und Forderungen zur wirtschaftlichen Ausnahmesituation aus Sicht der Gewerkschaft und der AK gehen. Und worauf kommt es für den Betriebsrat im Zuge der wirtschaftlichen Mitwirkungs-/Mitbestimmungsrechte jetzt besonders an. Im besonderen Fokus dieses Webinars:

  • Folgen von Corona ‚Shutdown‘ und ‚Lockdown‘ auf Wirtschaft, Budget und Arbeitsmarkt
  • Wer soll das alles bezahlten? Gewerkschaftliche Positionen zum Umgang mit den Krisenkosten
  • Auswirkungen des Coronavirus auf die Unternehmen (Resultate einer aktuellen AK-Studie)
  • Wie sind die aktuellen Staatshilfen betriebswirtschaftlich zu bewerten?
  • Forderungen von Gewerkschaften und AK an Betriebe zur Gewährung von Staatshilfen?
  • Worauf sollen Betriebsräte/innen im Rahmen der wirtschaftlichen Mitwirkung und Mitbestimmung jetzt besonders achten?

Weiterlesen

Das Ohr am Puls der Belegschaft

Fokusgruppen in der Kommunikation des Betriebsrats einsetzen

„Aus meiner Sicht wird es immer wichtiger, die Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Betriebsratsarbeit einzubinden. Und zwar die wirklichen Interessen, nicht das, wovon wir glauben, dass es die Interessen seien.“ (Stv.-Betriebsratsvorsitzende eines großen Unternehmens)

Viele Betriebsräte machen seit Jahren immer wieder Umfragen per (Online-)Fragebogen, um Anliegen der Belegschaften zu erheben. Darüber hinaus gibt es jedoch auch noch andere Methoden, um Genaueres über die Interessen der ArbeitnehmerInnen im Betrieb zu erfahren und gleichzeitig auch im Kontakt zu sein. Dazu gehören z.B. Fokusgruppen, die zu bestimmten Schwerpunktthemen abgehalten werden können.

In diesem Onlineworkshop werden wir Planung, Moderation und inhaltliche Auswertung von Fokusgruppen besprechen und praktisch ausprobieren. Der Fokus auf diese Methode wird in die Beschäftigung mit Kommunikationsstrategien des Betriebsrats eingebettet. Methodisch kompetent mit Information, Kommunikation und Partizipation umgehen zu können, sind entscheidende Erfolgsfaktoren für die Betriebsratsarbeit.

Datum: 17.-18. Juni 2020, Seminarzeiten jeweils von 9:00 bis 16:30 Uhr
Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind und die den GPA-djp Basiskurs I oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben.

Hinweise: Weiterlesen

Webinar: Coronavirus und Arbeitsrecht

Der Corona-Ausnahmezustand hat viele von uns in Atem gehalten. Auch BetriebsrätInnen waren fast wöchentlich mit Neuerungen konfrontiert. Geänderte Gesetze, Verordnungen und Erlässe auch im Arbeitsrecht und hinsichtlich sozialer Ansprüche.

Mit dieser Veranstaltung startet die GPA-djp Bildungsabteilung eine Webinar-Reihe aus Online Vorträgen zur Corona-Krise. Über diesen neuen Weg werden wir BetriebsrätInnen über die bisherigen Kanäle unserer Beratung und Öffentlichkeitsarbeit hinaus mit aktuellen Informationen und Analysen versorgen. Weiterlesen

Und plötzlich wollen alle agil sein (SE)

Mitbestimmung im agilen Unternehmen

„Wir leben in einem unaufhörlichen Wettbewerb, der Wert der Kooperation wird uns viel zu wenig beigebracht. Uns wurde klar: Eigenständiges und kooperatives Arbeiten muss auch in einem Wirtschaftsunternehmen möglich sein!“ (Paul Habbel, Geschäftsführer  Gutmann Aluminium Draht GmbH)*

Bild: Thomas Kreiml, CC BY-NC

Begegnest du seit einiger Zeit „Scrum-Mastern“ in deinem Betrieb? Sind die Beschäftigten in deinem Betrieb immer öfter in „Stand-Up Meetings“ und mit „Sprints“ beschäftigt? Falls dem so ist, sei nicht verwundert: „Agilität“ liegt im Trend. Immer mehr Unternehmen setzen agile Methoden wie zum Beispiel Scrum ein. Sie sollen schnelle Entwicklung von Neuem und Anpassungsfähigkeit ermöglichen. Meist werden sie heute auf Projektebene eingesetzt. Allerdings gibt es zunehmend auch vollständig agil organisierte Unternehmen.

In diesem Seminar wollen wir der Agilität auf den Grund gehen. Wir ergründen, was es mit agilen Methoden und Organisationen auf sich hat. Wir diskutieren was es bedeutet, Agilität im Unternehmen konsequent umzusetzen und wie weit das Verständnis des Managements häufig davon abweicht. Deshalb schauen wir uns auch an, was Agilität den ArbeitnehmerInnen bringen kann und worauf der Betriebsrat bei dem Thema achten sollte. In Workshopphasen werden diese gemeinsam beurteilt und Kriterien für „gute Agilität“ erarbeitet.

Datum: 30.06./01.07.2020, Seminarzeiten: Beginn am 1. Tag um 9:00 Uhr, Ende am 2. Tag um 16:30 Uhr
Ort: JUFA, 1110 Wien, Mautner-Markhof-Straße 50
Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind.

ACHTUNG: Bei diesem Seminar läuft die Reservierung der Zimmer über die GPA-djp Bildungsabteilung! (Nächtigung ist im JUFA vorgesehen)

Ob das Seminar stattfinden kann, werden wir jeweils anhand der Corona-Entwicklung entscheiden . Aufgrund der Vorlaufzeiten (uA Bildungsfreistellung), laden wir dich bereits jetzt herzlich ein, dich anzumelden, geben dir aber natürlich rechtzeitig Bescheid, ob das Seminar tatsächlich stattfinden wird. Im Falle einer, den Umständen geschuldeten, Absage ersuchen wir bereits jetzt um dein Verständnis.

Seminarziele: Weiterlesen

DigiSkills für alle – mach dich fit für die digitale Welt!

Wir machen einen MOOC…

Einen was?

Einen Massive Open Online Course. Noch nie gehört? Das Internet bzw. die Digitalisierung machen’s möglich. Es handelt sich um einen interaktiven Onlinekurs mit Lernvideos, Quizzes, Chats etc., der von TutorInnen begleitet wird.

Was du bei unserem MOOC lernen kannst? Du kannst die Kompetenzen erlernen, erweitern, vertiefen, die mit der Digitalisierung zur vierten Kulturtechnik neben Lesen, Schreiben und Rechnen geworden sind: Digitale Kompetenzen. Du kannst dich fit machen für die digitale (Arbeits-)Welt, indem du deine DigiSkills verbesserst.

Beginn: 01.03.2021
Kosten: keine (die Teilnahme ist kostenlos)
Dauer/Zeitaufwand: 8 Wochen, 2 Stunden pro Woche
Anmeldung online: DigiSkills für alle – mach dich fit für die digitale Welt! (imoox)

Digitalisierung und Kompetenzen

„Digitalisierung ist […] Teil des gesamtgesellschaftlichen Wandels, der Unternehmen, Arbeitsmarkt und Beschäftigungsformen genauso umfasst wie Politik und Demokratie. In allen diesen Bereichen muss das Verhältnis von Mensch und Maschine neu gedacht und geregelt werden.“ (Agnes Streissler-Führer: Digitalisierung: Dimensionen und aktuelle Entwicklungen. In: Thomas Kreiml, Hilde Weiss Julia Hofmann Umbrüche. Umdenken. Arbeit und Gesellschaft aus wissenschaftlicher und betrieblicher Perspektive. Wien 2019: ÖGB Verlag, Seite 58-67, Seite 59.)

Weiterlesen

Was ändert sich im Jahr 2020 in der Sozialversicherung? (Doku)

In Fokus dieses Seminares, an dem ca. 25 Betriebsrätinnen und Betriebsräte aus den unterschiedlichsten Branchen teilnahmen, standen die Folgen der umfassenden gesetzlichen Eingriffe im Zuge der sog. Reform der Sozialversicherung (SV) durch die letzte Bundesregierung in den Jahren 2018-2020.

Dabei erfuhren die Teilnehmer/innen nicht nur Grundlegendes zu Geschichte und Funktion der Sozialversicherung sowie deren Grundprinzipien (Selbstverwaltung, Pflichtversicherung, solidarische Finanzierung und Risikotragung, Gemeinwohl- statt Gewinnorientierung). Mit Vertreter/innen und Betriebsräten aus den Einrichtungen der Sozialversicherung (AUVA, ehem. WGKK) konnten sie darüber hinaus die konkreten Auswirkungen des SV-Umbaus auf die Patienten/innen, die Versicherten, die Beschäftigten in den SV-Einrichtungen und generell für die Gesellschaft diskutieren.

Mit den Teilnehmer/innen diskutierten:

– David Mum, Leiter der Grundlagenabteilung in der GPA-djp
– Florian Burger, Abteilung Sozialversicherung in der AK Wien
– Songül Kepez, Bundesrechtsabteilung in der GPA-djp
– Erik Lenz, Vorsitzender BR der AUVA
– Alois Bachmeier, Obmann der ehem. WGKK

Dabei standen folgende Fragen im Zentrum: Weiterlesen