Quo Vadis Partizipation und Solidarität?

Tagung: „Quo Vadis Partizipation und Solidarität?“

am 07. Oktober 2016, 10:00 bis 17:00 Uhr
in der Technisch-Gewerblichen Abendschule (TGA), Hörsaal B 402, 4. Stock, Plößlgasse 13, 1040 Wien

„Auf sehr allgemeiner Ebene bezeichnen Solidarität oder solidarisches Handeln eine soziale Beziehung zwischen Personen oder Personengruppen, die kooperations- und kollektivitätsfördernd ausgerichtet sind und – wenn nötig – wechselseitige Hilfe und Unterstützung umfasst. Sie basiert auf einer gemeinsamen Lage sowie auf geteilten Werten und Normen.“ (Saskja Schindler / Carina Altreiter / Jörg Flecker: Entsolidarisierung – Erosion gesellschaftlichen Zusammenhalts. In: Julia Hofmann / Thomas Kreiml / Hilde Weiss: Umbrüche – Umdenken. Arbeit und Gesellschaft aus wissenschaftlicher und betrieblicher Perspektive. Wien 2019: ÖGB Verlag, Seite 188-197, Seite 191.)

„Partizipation bedeutet zu teilen und darauf zu verzichten, die einzige, allgemeingültige Wahrheit zu kennen. […] Partizipation impliziert, die Komplexität und Mehrdimensionalität der Erfahrung anzuerkennen und zu würdigen. […] Partizipation ist weniger eine Methode, als eine Einstellung, eine Art, eine Arbeit anzugehen und durchzuführen.“ (Elisabeth Schmid / Anton Luger: Verstehen, was wir tun. Systematisierung von Erfahrungen als partizipativer Lernprozess. Wien 2015: Paulo Freire Zentrum, Seite 12.)

Weit gefasst verweist Partizipation auf die Einbeziehung von Individuen und Kollektiven in Entscheidungs- und Willensbildungsprozesse. Welche Solidaritäten daraus entstehen und welche Solidaritäten zu Mitbestimmung bzw. Beteiligung beitragen, wird kontrovers diskutiert. Ziel dieser Veranstaltung ist der Austausch zwischen Forschung und Praxis zum breiten Themenfeld Partizipation und Solidarität. Es erwarten Sie Kurzpräsentationen und Diskussion wissenschaftlicher Befunde zu den Bereichen Solidarität in der Arbeitswelt und Bürgerbeteiligung. Die Basis bilden laufende oder abgeschlossene Forschungsprojekte und Dissertationen aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen.

Anmeldung zur Veranstaltung online über diesen Link möglich.

Programm Weiterlesen

„Von Netzwerk(en) profitieren“ (SE)

IMG_5487„Von Netzwerk(en) profitieren – erfolgreiche und durchsetzungsfähige Betriebsratsarbeit

Der Wandel von der Industrie- hin zur Informations- und Wissensgesellschaft stellt BetriebsrätInnen vor neue und komplexe Aufgaben. Dadurch sind neue Formen des Informationsaustausches, des Transfers von „know how“ und neue Formen der Zusammenarbeit und Vernetzung notwendig.
Der Auf- und Ausbau eines effektiven Beziehungs- und Informationsnetzwerkes kann dabei sehr hilfreich sein.  Bei diesem Seminar lernen wir die notwendigen Instrumente und Methoden dazu kennen.

Termin: 12.11. – 13.11.2018,  Seminarzeiten: 1. Tag von 09:00 bis 17:00 Uhr, 2. Tag von 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort: AK Bildungszentrum, 1040 Wien Theresianumgasse 16-18, Seminarraum 24

Weiterlesen

Belegschaften informieren, involvieren, mobilisieren

Die Durchsetzungsfähigkeit des Betriebsrates gegenüber der Unternehmensleitung hängt auch von einer guten Beziehung und Kommunikation mit der Belegschaft ab. So jedenfalls die Grundthese dieses Seminares, aus der sich u.a. die folgenden Fragen ergeben: Wie schaffe ich in der Belegschaft verstärktes Interesse und größere Beteiligung an der Arbeit des Betriebsrates?

In diesem Seminar werden Grundlagen und Methoden erfolgreicher Mobilisierungsprojekte vermittelt und daran gearbeitet, was getan werden kann, um das oftmals verbreitete EinzelkämpferInnentum zu bekämpfen. Gleichzeitig geht es darum, Wege zu finden, um das Interesse an der Arbeit und den Themen des Betriebsrates und die Mobilisierungsbereitschaft der KollegInnen im Betrieb zu erhöhen. Darauf aufbauend soll anhand eines eigenen gewerkschaftlichen Themas, für das im Betrieb mobilisiert werden soll, ein konkreter Umsetzungsplan für eine konkrete gewünschte Kampagne erarbeitet werden.

Termin: 26.-28.11.2018, Seminarzeiten: Beginn am 1. Tag um 9:00 Uhr, Ende am letzten Tag um 15:00 Uhr
Ort: Hotel Nationalpark, Apetlonerstraße 56, 7142 Illmitz
Zielgruppe: Betriebsratsvorsitzende und stv. Betriebsratsvorsitzende, die GPA-djp Mitglied sind, und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben. Teilnahmevoraussetzung: Ihr seid ein Team von zwei KollegInnen pro Betriebsratskörperschaft (eine/r davon der/die Betriebsratsvorsitzende oder der/die Vorsitzstellvertreter/in), das ein konkretes betriebliches/gewerkschaftliches Mobilisierungsprojekt zum Seminar mitbringt.

Seminarziele: Weiterlesen

„Von Netzwerk(en) profitieren“ (SE)

IMG_5487„Von Netzwerk(en) profitieren – erfolgreiche und durchsetzungsfähige Betriebsratsarbeit

Der Wandel von der Industrie- hin zur Informations- und Wissensgesellschaft stellt BetriebsrätInnen vor neue und komplexe Aufgaben. Dadurch sind neue Formen des Informationsaustausches, des Transfers von „know how“ und neue Formen der Zusammenarbeit und Vernetzung notwendig.
Der Auf- und Ausbau eines effektiven Beziehungs- und Informationsnetzwerkes kann dabei sehr hilfreich sein.  Bei diesem Seminar lernen wir die notwendigen Instrumente und Methoden dazu kennen.

Termin: 23.05.2018 – 24.05.2018,  Seminarzeiten: 1. Tag von 09:00 bis 17:00 Uhr, 2. Tag von 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort: AK Bildungszentrum, 1040 Wien Theresianumgasse 16-18, Seminarraum 24

Weiterlesen

„Von Netzwerk(en) profitieren“ (SE)

IMG_5487„Von Netzwerk(en) profitieren – erfolgreiche und durchsetzungsfähige Betriebsratsarbeit

Der Wandel von der Industrie- hin zur Informations- und Wissensgesellschaft stellt BetriebsrätInnen vor neue und komplexe Aufgaben. Dadurch sind neue Formen des Informationsaustausches, des Transfers von „know how“ und neue Formen der Zusammenarbeit und Vernetzung notwendig.
Der Auf- und Ausbau eines effektiven Beziehungs- und Informationsnetzwerkes kann dabei sehr hilfreich sein.  Bei diesem Seminar lernen wir die notwendigen Instrumente und Methoden dazu kennen.

Termin: 02. – 03.10.2017, Seminarzeiten: 1. Tag von 10:00 bis 18:00 Uhr, 2. Tag von 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort: AK Bildungszentrum, 1040 Wien Theresianumgasse 16-18, Seminarraum 13

Weiterlesen

„Von Netzwerk(en) profitieren“ (SE)

IMG_5487„Von Netzwerk(en) profitieren – wie Betriebsräte noch erfolgreicher und durchsetzungsfähiger werden“

BetriebsrätInnen sind dann besonders erfolgreich, wenn es ihnen gelingt, die Belegschaft hinter sich zu bekommen. Den Kommunikationsfluss zu verbessern, über gute Kontakte zu verfügen, Verbündete zu finden und Unterstützung durch die KollegInnen erfahren spielt dabei eine zentrale Rolle. Der Auf- und Ausbau eines effektiven Beziehungs- und Informationsnetzwerkes kann dabei sehr hilfreich sein. Bei diesem Seminar lernen wir die notwendigen Instrumente und Methoden dazu kennen.

Termin: 18.-19.04.2017, Seminarzeiten: 1. Tag von 10:00 bis 18:00 Uhr, 2. Tag von 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort: AK Bildungszentrum, 1040 Wien Theresianumgasse 16-18, Seminarraum 11A und B

Seminarziele: Weiterlesen

Betriebsratssitzungen erfolgreich gestalten (SE)

IMG_5487Im BR Leben haben Betriebsratssitzungen und deren Gestaltung einen großen Einfluss auf das Funktionieren einer BR-Körperschaft und somit auch auf die Durchsetzungsfähigkeit. Meist sind es eingespielte Abläufe, auf die bei Betriebsratssitzungen zurückgegriffen wird. Welche Vor- und Nachteile sich daraus ergeben und wie die Ressourcen der Zusammenarbeit optimal genutzt werden können, dazu werden wir am Seminar Strategien und Taktiken erarbeiten.

Weiterlesen

Betriebsratssitzungen erfolgreich gestalten (SE)

IMG_5487Im BR Leben haben Betriebsratssitzungen und deren Gestaltung einen großen Einfluss auf das Funktionieren einer BR-Körperschaft und somit auch auf die Durchsetzungsfähigkeit. Meist sind es eingespielte Abläufe, auf die bei Betriebsratssitzungen zurückgegriffen wird. Welche Vor- und Nachteile sich daraus ergeben und wie die Ressourcen der Zusammenarbeit optimal genutzt werden können, dazu werden wir am Seminar Strategien und Taktiken erarbeiten.

Weiterlesen