Die Zentralbetriebsratswahl – Konzernvertretung (SE)

Wo geht´s lang? Wie funktioniert`s?

Die Vertretung der Beschäftigten geschieht auf unterschiedlichen Ebenen in unterschiedlichen Gremien.
In Unternehmen gibt es den Zentralbetriebsrat, im Konzern die Konzernvertretung. Bei Betriebsratswahlen stellt sich eine gewisse Routine ein. Aber wann brauche ich einen Zentralbetriebsrat oder eine Konzernvertretung und wie bekomme ich sie?

Termin: 17. März 2020 von 9:00 bis 13:00 Uhr
Ort: ÖGB Catamaran, 1020 Wien Johann Böhm Platz 1 ( Raum Anna Boschek)
Zielgruppe: Dieses Seminar ist geeignet für BetriebsrätInnen und (potentielle Wahlvorstandsmitglieder) sowie AssistentInnen des Zentralbetriebsrats, die Mitglied der GPA-djp sind.
Der Besuch des Seminars „Die Betriebsratswahl“ wird empfohlen ist aber keine Voraussetzung.

Weiterlesen

ArbVG to go (SE)

ArbVgArbVG to go, die kleine Auffrischung für zwischendurch

Der Einstieg ins Betriebsratsleben mit den Basiskursen – wie lange ist das bei dir schon her? Seither läuft die Betriebsratstätigkeit mit ihren Höhen und Tiefen, insgesamt aber wie am Schürchen. Im Laufe der Zeit entwickelt man Routine und wächst mit den Aufgaben. Trotzdem bleibt’s spannend! Vor allem dann, wenn da plötzlich wer kommt, und alle erfolgreich erarbeiteten Routinen hinterfragt. Mit Fragen, die man über die Jahre aus dem Blick verloren hat, die aber den Kern der Betriebsratsarbeit ausmachen:

  • Was sind die Aufgaben des Betriebsrates?
  • Was hat es mit der Interessensabwägung auf sich?
  • Welche Möglichkeiten bietet die BR-GO (Betriebsrats-Geschäftsordnung)?
  • Welche Schritte müssen bei einer Betriebsratssitzung, einer Betriebsversammlung, einer Kündigung, Versetzung etc. eingehalten werden?
  • Was muss wann und wie protokolliert werden?

Termin: 05. März 2020, 09:30 bis 16:30 Uhr
Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien, Seminarraum 24
Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind und bereits einen Grundkurs der GPA-djp absolviert haben.

Seminarziele: Weiterlesen

Die Welt der Bilder in der Arbeitswelt (WS)

Visuelle Kommunikation in der Betriebsratsarbeit

Bekanntlich sagen Bilder oft mehr als 1000 Worte. Unser Workshop zielt vor diesem Hintergrund auf ein Ziel ab: die Kompetenzen des Betriebsrats als vielseitigem, souveränen Kommunikator zu stärken.

Dazu widmen wir uns

  • dem Einsatz von Bildern für die Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats,
  • der Analyse der Kommunikation der ArbeitgeberInnenseite sowie den Möglichkeiten von Gegendarstellungen,
  • der Nutzung praktischer Visualisierungswerkzeuge und dem Erlernen von Visualisierungstechniken für die Kommunikation den Betriebsrats.

Neben den praktischen Übungen zu jeder dieser Ebenen bieten wir in diesem Workshop eine Reihe kurzer Inputs, um das Verständnis der erlernten Fähigkeiten durch Hintergrundwissen zu vertiefen.

Dafür erinnern wir vor allem an die Wiener Methode der Bildstatistik. Wir lernen auch etwas darüber, wie politische Ästhetik heute in den Medien wirkt.

Darüber hinaus widmen uns der Vielfalt witziger Bildtypen, die jederzeit leicht zugänglich sind, unsere Inhalte transportieren helfen können und die wir im Betrieb für Schwarze Bretter, bei Betriebsversammlungen, in Betriebsratszeitungen oder -blogs verwenden können.

Termin: 3. März bis 4. März 2020 , Seminarzeiten: 1. Tag 9:00-16:30 Uhr,
2. Tag 9:00-16.30 Uhr
Ort: AK Bildungszentrum, 1040 Wien Theresianumgasse 16 – 18 SR 21
Zielgruppe: BetriebsrätInnen, die Mitglieder der GPA-djp sind.

Seminarziele: Weiterlesen

Viel Neues im Jahr 2020

Ein ereignisreiches und politisch turbulentes Jahr ist zu Ende gegangen. Ein neues, vermutlich ebenso bewegtes Jahr 2020 kommt in die Gänge.

Die Zukunft ist jetzt!

Schon vor längerer Zeit widmeten sich Zukunftsprognosen dem Beginn des neuen Jahrzehnts, und dabei auch der Zukunft der Arbeitswelt. Etlichen Prognosen zu Folge würde die Arbeitswelt des Jahres 2020 in hohem Maß von neuen Unsicherheiten geprägt sein – wie etwa aus einem Artikel im Trend aus dem Jahr 2004 hervorgeht: „Die Welt im Jahr 2020“.

Die damals beschriebene Zukunft ist jetzt. Wenngleich nicht alles 1:1 eingetroffen ist, was vorhergesagt wurde, ein Blick auf die vielfach prekäre Realität heutiger Arbeitsverhältnisse zeigt, wie sehr „die Zukunft der Vergangenheit Gegenwart“ werden kann. Sehr greifbar beschrieben werden Zustände, die tatsächlich eingetreten und mit denen viele ArbeitnehmerInnen heute konfrontiert sind, etwa im Buch „Die neue ArbeiterInnenklasse“ unserer GPA-djp Kollegin Veronika Bohrn-Mena. Das Buch erscheint dieser Tage in der dritten Auflage – der Erfolg steht für das Treffen eines Nervs, auch wenn aus gewerkschaftlicher Sicht im Grunde wünschenswert wäre, dass die Politik es nicht soweit hätte kommen lassen, indem sie die Demokratie gegen die neoliberale Ökonomisierung verteidigt hätte. Es gehört allerdings zur gewerkschaftspolitischen Agende, die gesellschaftlichen Verhältnisse zu analysieren und zu sagen, was ist, um so die Grundlage zu schaffen, dass Verbesserungen im Sinne der arbeitenden Menschen zur Leitplanke politischer Agenden werden. Dafür gilt es zu allererst, die demokratischen Mitbestimmungsmöglichkeiten der Menschen auf allen Ebenen – und vor allem auch in den Betrieben – zu sichern und ihre Möglichkeiten, sich und ihre Interessen gemeinsam zu organisieren, zu erweitern.

Die „neue Arbeitswelt“ spiegelt sich in den vielfältigen Angeboten der GPA-djp Bildungsabteilung ebenso wider, wie die Herausforderungen für die Mitbestimmung im Betrieb, in der Branche (Kollektivvertrag) und in der Gesellschaft (Politik), die sie mit sich bringt. Für die konktreten Mitbestimmungsbereiche der gewerkschaftlichen Betriebsratsarbeit sind dies die unter anderem die aktuellen Themen rund um Digitalisierung, „agile“ Unternehmensformen, gesundes Arbeiten, Klimawandel und die anderen Veränderungen in Gesellschaft und Politik, die bei uns am Programm (wird laufend ergänzt/aktualisiert) stehen.

Neben klassischen Seminaren zur Wissensvermittlung steht stets die Entwicklung von Handlungsoptionen für BetriebsrätInnen im Zentrum. Ermächtigung des/der Einzelnen und Stärkung der Betriebsratskörperschaft als Team sind uns beides besondere Anliegen, ebenso wie die interessenpolitische Ermächtigung als Betriebsrat und GewerkschafterIn – denn nur wer das großere Ganze im Auge hat, kann im Kleinen erfolgreich sein.

Ausblick 2020 Weiterlesen

Keine Chance für Krisen (SE)

Die resiliente Betriebsratskörperschaft

Als Betriebsrat bist du beinahe täglich mit Problemen, Veränderungen oder auch Krisen konfrontiert. Ein erfolgreicher Weg, mit schwierigen Situationen umzugehen, ist das Konzept der Resilienz. Dieses beruht auf Kompetenzen und Fähigkeiten, die helfen, an Krisen zu wachsen und gestärkt daraus hervor zu gehen.

In diesem Seminar erhältst du einen fundierten Überblick über die gesundheitlichen Auswirkungen von Stress. Vor allem lernst du aber Ansatzpunkte kennen, wie du dich persönlich gegen Belastungen wappnen kannst und wie auch im Betriebsratsteam damit umgegangen werden kann. Anhand eines „Streifzugs“ durch die sieben Säulen der Resilienz wirst du Wege und Möglichkeiten kennenlernen, Krisen besser zu meistern. Der Austausch deiner eigenen Erfahrung mit denen der anderen TeilnehmerInnen im Zusammenhang mit Belastungen und ihrer Bewältigung sind dabei ein zentraler Bestandteil dieses Seminartages.

Datum: 24 – 25. Februar 2020, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: ÖGB Zentrale (Catamaran), Seminarraum: Grete Rehor, 1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1
Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, die Mitglieder der GPA-djp sind. (Wir empfehlen, dass du gemeinsam mit einer/einem zweiten Kollegin/Kollegen aus deinem Betriebsrat an diesem Seminar teilnimmst.)

Weiterlesen

ZeitungsmacherInnen Workshop (WS)

Du willst deine Belegschaft mit einer Betriebsratszeitung über Aktuelles informieren, weißt aber nicht genau, wie du das angehen sollst? Die Idee und die entsprechende Motivation sind schon ein guter Anfang. Mit unserer Hilfe gießt du deine Ideen in ein konkretes Konzept. In diesem Workshop erfährst du alles über Planung und Redaktion einer Betriebsratszeitung. Anhand von Beispielen und konkreten Übungen erarbeiten wir maßgeschneiderte Konzepte für deine Betriebsratszeitung und erstellen vor Ort „live“ eine Zeitung.

Datum: 11. – 12.02.2020, Seminarzeiten jeweils von 9:00 bis 16:30 Uhr
Ort: ÖGB Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien, Seminarraum „Grete Rehor“
Zielgruppe: Der Workshop ist für dich geeignet, wenn du Mitglied der GPA-djp bist und eine Betriebsratszeitung planst oder eine bestehende Zeitung optimieren möchtest. Wir empfehlen die Teilnahme mehrerer KollegInnen einer Betriebsratskörperschaft.

Nur Mut! Mit dem richtigen Rüstzeug wird deine Betriebsratszeitung/dein Newsletter ein gelungenes und gern gelesenes Informationsblatt für deine Beschäftigten. Nutze dein neu erlerntes Wissen, um deine Arbeit sichtbarer zu machen und deine Belegschaft für deine Anliegen gut ins Boot zu holen!

Workshopziele: Weiterlesen

Fit für die Betriebsratswahl (Doku)

Im Rahmen dieses Seminars  ging es um die Rechte und Pflichten der Betriebsräte/innen bei der Betriebsratswahl. Folgende Fragen, die im Zuge einer Betriebsratswahl auftauchen, standen dabei im Mittelpunkt.

  • Welche Fristen sind zu beachten?
  • Was muss man bei der Einberufung und Vorbereitung der Wahl beachten?
  • Wer ist aktiv und passiv wahlberechtigt?
  • Was sind die Aufgaben des Wahlvorstandes?
  • Wie sieht die ordnungsgemäße Abwicklung der Wahl aus?
  • Wie sieht die Stimmauszählung aus?
  • Was ist nach der Wahl zu tun?

Weiterlesen

Der gläserne Mensch – unsere Daten als Macht- und Wirtschaftsfaktor (Doku)

Das Seminar zu unseren Daten als Macht- und Wirtschaftsfaktor ist mittlerweile nicht mehr aus dem Bildungsprogramm der GPA-djp Bildungsabteilung wegzudenken. Es ist erklärtes Ziel der GPA-djp, die Entwicklungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung mitzugestalten. Der Untertitel dieses Seminars gibt diesbezüglich die Richtung vor, worum es geht: Datenschutz und Mitbestimmung in Zeiten von Facebook und Digitalisierung – im Seminar, als Betriebsrat und sowieso generell immer und überall. Bildung ist hier ein wichtiger Schlüssel, um zu sensibilisieren, aufzuklären und Wissen und Handlungskompetenz in einer zunehmen von Algorithmen und Datenverarbeitsungssystemen geprägten Welt zu erweitern – kurz, um den Alltagsverstand kritisch zu erneuern.

In der breiten Palette der Bildungsabteilung zu den Themen Datenschutz und Digitalisierung – mit dem Grundlagenseminar zu betrieblichem Datenschutz, dem praktischen Datenschutz am PC-Workshop, den spezialisierten Angebot z.B. zu SAP oder der EU-DSGVO – übernimmt das „Gläserner Mensch“-Seminar die Rolle, in der Tradition politischer Bildung das große Ganze in den Blick zu nehmen.

Weiterlesen