Rückblick auf das Seminar: Burnoutprävention – krank zur Arbeit schadet allen

Von 28. bis 30. Oktober führte die GPA-djp das Seminar „Burnoutprävention – krank zur Arbeit schadet allen“ im Hotel Larimar durch. 18 BR-Mitglieder tagten 3 Tage mit ExpertInnen zum Thema Gesundheitsvorsorge.

Besonderer Dank gilt Karin Zimmermann vom ÖGB-Referat für Gesundheits- und Sozialpolitik, die das Seminar hervorragend moderierte und gleichzeitig als Expertin ihr Wissen und ihre Kontakte rund um Gesundheitsvorsorge einbrachte. Wichtige inhaltliche Inputs lieferten im ersten Teil des Seminars die Vertreter von Business-Doctors, Prim. Dr. Med. Univ. Werner Friedl (Facharzt für Psychiatrie und Neurologie) und Franz Daublebsky. Im zweiten Teil führte Mag. Martina Molnar von humanware wesentliche Inputs zum Thema „Erkennen von Stressfaktoren“ im Rahmen des Impulstests aus. Danke auch an Werner Koppatz, der uns einige Fotos zur Verfügung stellte.

Ergebnisse und Informationen zum Seminar (hier anklicken)

Seminar Take care – Burnoutprävention

Werner Drizhal von der GPA-djp und Franz Xaver Wendler begrüssten die TeilnehmerInnen an einem herrrlichen, sonnigen Morgen im Seminarhotel Hirschwang von  der AK-NÖ. Neben der üblichen  Seminareröffnung wurden alle organisatorischen Angelegenheiten erledigt. Die SeminarteilnehmerInnen bekamen ein Buch zum Seminarthema, wo Natascha Wendt, Sekrtärin der GPA-djp-Wien Mitautorin ist.

  SeminarteilnehmerInnen  
Herzlichen Dank an Franz Xaver Wendler, der die Zusammenfassung der Seminarinhalte hergestellt hat.