Atlas der Globalisierung – Das 20. Jahrhundert

Atlas der GlobalisierungLe Monde diplomatique (Hrsg.)
6 DVDs Deutsch, Englisch, Untertitel Laufzeit ca. 480 Minuten Studio Hamburg Enterprises, EUR 39,95 – Bestellung – bessere welt – versandkostenfrei

Jeder aktuelle Konflikt hat eine Geschichte. In der zweiten Ausgabe der Reihe Le Monde diplomatique film hat die Redaktion von Le Monde diplomatique sechs Filme zu sechs Ereignissen aus dem 20. Jahrhundert ausgewählt, die unsere Gegenwart bis heute prägen.

Weiterlesen

Warum wir Wirtschaft neu denken müssen

Corporation 2020Corporation 2020  – Pavan Sukhdev
296 Seiten oekom Verlag, 2013 ISBN 978-3-86581-437-1 EUR 20,60
Bestellung

Wo immer er auftritt, füllen sich die Säle. Manager global agierender Konzerne von Puma bis Unilever nennen seine Ideen „zukunftsweisend“, die Presse schreibt vom „grünen Star und seinen Jüngern“. Pavan Sukhdev, ehemaliger Top-Mann der Deutschen Bank, wirbt mit radikalen Ideen für eine Green Economy.

Weiterlesen

Tagung „GegenBewegungen bilden!“

Politische Bildung im Kontext moderner Arbeitswelt

Tagung der VÖGB/AK-ReferentInnen-Akademie am 04. Dezember 2013 im Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien.

GegenBewegungen

Arbeitswelt heute ist gekennzeichnet durch zunehmenden Druck und wachsende Unsicherheit – die Arbeitsintensität und Arbeitsplatzunsicherheit nehmen zu, Menschen werden über Grenzen hinweg gegeneinander ausgespielt, die scheinbare Notwendigkeit sich ständig aus- und weiterzubilden schreibt sich immer tiefer in das Bewusstsein Vieler ein. Auch Phänomene wie Prekarisierung, Leiharbeit, die „Generation Praktikum“ und „Working Poor“ prägen die Diskussion und bringen ArbeitnehmerInnen immer wieder an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Weiterlesen

"Wenn hier nicht Milch und Honig fließen, schieß ich mir ins Knie."

Ohne Filterin der Tabakfabrik Linz: Wie man Betriebe durch Privatisierung marodiert

Für alle, die vor Weihnachten noch einen schnellen und guten Buchtipp brauchen:

Kürzlich ist das Band „Ohne Filter. Arbeit und Kultur in der Tabakfabrik Linz“ erschienen, der nicht nur die Geschichte des Betriebs, sondern vor allem auch die Geschichte der Arbeit in diesem Betrieb ausführlich aufarbeitet. Weiterlesen

Gewerkschaft goes Universität – und umgekehrt!

Seit dem vergangenen Sommersemester gibt es an der Universität Wien die Lehrveranstaltung „Arbeitswelt! Beschäftigte und Unternehmen in der Globalisierung“. Angeboten wird sie am Institut für Politikwissenschaften und durchgeführt in Kooperation mit der GPA-djp Bildungsabteilung. Weiterlesen

Arbeitswelt! Beschäftigte und Unternehmen in der Globalisierung

Bildungskooperation – Universität und Gewerkschaft im Dialog

Die Arbeitswelt prägt das tägliche Leben den Menschen maßgeblich. Die Wissenschaft ist nicht nur ein Teilbereich der Arbeitswelt, sondern findet diese auch als Untersuchungsgegenstand vor. Aus mehreren Überlegungen zu dieser Konstellation ist die Kooperation des Instituts für Politikwissenschaften der Universität Wien und der Gewerkschaft der Privatangestellten – Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) entstanden. Bereits im Wintersemester 2010/2011 wurde gemeinsam die Ringvorlesung „Globale Arbeitsverhältnisse – gewerkschaftliche Perspektiven?“ durchgeführt. Weiterlesen

ETUI-Seminar: „Soziale Gerechtigkeit für faire Globalisierung“

Kurs des Europäischen Gewerkschaftsinstituts (ETUI) in Zusammenarbeit mit ACTRAV-ILO

Termin: 11.-14. Oktober 2011
Ort: Turin, Italien
TeilnehmerInnen: GewerkschafterInnen mit dem Zuständigkeitsbereichen „Soziale Sicherheit“ und/oder Sozialpolitik auf der Ebene des nationalen Gewerkschaftsbundes.
Ziele: Das langfristige Ziel dieses Kurses ist es, die Gewerkschaften zu unterstützen und ihre Fähigkeiten, Strategien zur sozialen Sicherheit zu entwickeln und umzusetzen.

Weiterlesen

ÖGB-Verlag: Vom Binnenmarkt zum Weltmarkt

BlobServerDie Liberalisierung und Globalisierung des europäischen Dienstleistungssektors
Christina Deckwirth, Westfälisches Dampfboot 2010, ISBN 978-3-89691-788-1, EUR 30,80

In Sektoren wie Telekommunikation, Finanzdienstleistungen und öffentliche Daseinsvorsorge herrschte in den letzten Jahren geradezu eine Liberalisierungseuphorie. Insbesondere die Europäische Kommission war maßgeblich daran beteiligt, den europäischen Dienstleistungssektor zu einem weltmarktorientierten und marktförmigen Bereich umzugestalten – und zwar sowohl im Binnenmarkt als auch im Rahmen des WTO-Dienstleistungsabkommens (GATS)

Bestellmöglichkeiten im ÖGB-Verlag
Veranstaltungstipp zum Buch in der AK-Wien

Weiterlesen