Betriebsrat – Macht – Gewerkschaft (SE)

Orientierung als Betriebsrat in Gewerkschaft und Gesellschaft

„Macht aber besitzt eigentlich niemand, sie entsteht zwischen Menschen, wenn sie zusammen handeln, und sie verschwindet, sobald sie sich wieder zerstreuen.“ (Hannah Arendt)

Das gemeinsame Handeln der ArbeitnehmerInnen ist der Ursprung der Gewerkschaftsbewegung, so haben unsere VorgängerInnen Rechte errungen. Doch das gemeinsame Handeln wird schwieriger – BetriebsrätInnen/GewerkschafterInnen stehen vor enormen Herausforderungen:

  • Du hörst, dass die Sozialpartnerschaft zunehmend aufgekündigt wird und fragst dich, was das für dich als Betriebsrat bedeutet?
  • Du engagierst dich für deine KollegInnen, merkst aber, dass sich die Situation der Belegschaft in deinem Betrieb nicht wirklich verbessert?
  • Du findest, dass sich sowohl im Betrieb als auch „draußen“ in der Welt wahnsinnig viel verändert und es schwierig ist, hier noch den Überblick zu bewahren und mitzugestalten?
  • Du merkst, dass Meinungsverschiedenheiten und Konflikte zunehmen und fragst dich wie du auf diese Entwicklung als Betriebsrat reagieren sollst? (Was ist hier eigentlich los?)

Wir laden dich ein, diese und viele weitere Fragen in unserem neuen Seminar in einer Art „Gewerkschaftslabor“ offen zu diskutieren, Meinungen auszutauschen, Fragen zu stellen, Sorgen und Probleme zu benennen und gemeinsam Ideen für Lösungen zu formulieren.

Datum: 10. bis 11.03.2020, Seminarzeiten: Beginn 1. Tag: 09:00 Uhr, Ende 2. Tag: 16:30 Uhr (bitte beachte: die durchgehende Anwesenheit ist unbedingt erforderlich)
Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 – 18, 1040 Wien, Seminarraum 21
Zielgruppe: Betriebsräte/Betriebsrätinnen, die Mitglieder der GPA-djp sind und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben.

Seminarziele: Weiterlesen

In Kontroversen bestehen – Interessen als BR wirkungsvoll durchsetzen (WS)

Wir alle kennen die Situationen, in denen Gespräche kontrovers verlaufen und strategisches Geschick gefordert ist. Das Führen schwieriger Diskussionen und der Umgang mit Widersprüchen gehören zum täglichen Geschäft in der Betriebsratsarbeit. Interessenkonflikte gehören ebenso dazu. Besonders herausfordernd sind Begegnungen, in denen das Gegenüber nicht an einer Kooperation interessiert scheint.

In Kontroversen klug agieren gelingt dann, wenn man einen analytischen Blick auf die Macht- und Beziehungsnetzwerke in der eigenen betrieblichen Umgebung wirft. Welche Ressourcen stehen zur Verfügung? Wie können diese aktiviert und genutzt werden? Wie lassen sich auf dieser Basis kurz- und langfristige Optionen für eine gesteigerte Durchsetzungsfähigkeit entwickeln?

Ausgangspunkt für die Arbeit im Seminar sind Herausforderungen in der eigenen Betriebsratsarbeit. Die Trainer/innen stellen Werkzeuge vor, um konkrete Veränderungs- und Entwicklungsstrategien zu erarbeiten.

Termin:  28. – 30.01.2020 (Beginn am 1. Tag: 10:00 Uhr, Ende am 3. Tag: 13:00 Uhr)
Ort: Seminarparkhotel Hirschwang, Trautenberg-Straße 1, 2651 Reichenau an der Rax
Zielgruppe: BetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-djp sind, und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben.

Seminarziele: Weiterlesen

In Kontroversen bestehen – Interessen als BR wirkungsvoll durchsetzen (WS)

Wir alle kennen die Situationen, in denen Gespräche kontrovers verlaufen oder bei denen strategisches Geschick gefordert ist. Man steht vor der Frage, wie man klug agieren soll …
Das Führen von kontroversiellen Diskussionen und der Umgang mit Widersprüchen gehören zum täglichen Geschäft der Betriebsratsarbeit. Interessenkonflikte sind dabei vorprogrammiert. Besonders herausfordernd sind jene Situationen, in denen das Gegenüber nicht an einer Kooperation interessiert scheint.

Zentrale Inhalte:

  • Macht Mapping / Umfeld-Analyse
  • Power Talk – Konsens oder Polarisation?
  • Wissens-Ressourcen
  • Regenerations-Ressourcen
  • konkrete Entwicklungsstrategien

In Kontroversen klug agieren gelingt dann, wenn man einen analytischen Blick auf die Macht- und Beziehungsnetzwerke in der eigenen betrieblichen Umgebung wirft. Welche Ressourcen stehen zur Verfügung? Wie sind diese zu aktivieren und zu nutzen? Auf einer solchen Basis lassen sich kurz- und langfristige Optionen für eine gesteigerte Durchsetzungsfähigkeit entwickeln.

Ausgangspunkt für die Arbeit im Seminar sind daher Herausforderungen bei der eigenen BR-Arbeit der TeilnehmerInnen.

Die TrainerInnen stellen Werkzeuge vor, die gemeinsam angewandt werden. Es wird an konkreten Veränderungs- und Entwicklungsstrategien gearbeitet.

Termin: 15. – 17.01.2019 (Beginn am 1. Tag: 10:00 Uhr, Ende am 3. Tag: 13:00 Uhr)
Ort: Hotel Wende, Seestraße 40, 7100 Neusiedl am See
Zielgruppe: BetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-djp sind, und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben.

Seminarziele: Weiterlesen

In Kontroversen bestehen – Interessen als BR wirkungsvoll durchsetzen (WS)

Wir alle kennen die Situationen, in denen Gespräche kontrovers verlaufen oder bei denen strategisches Geschick gefordert ist. Man steht vor der Frage, wie man klug agieren soll …
Das Führen von kontroversiellen Diskussionen und der Umgang mit Widersprüchen gehören zum täglichen Geschäft der Betriebsratsarbeit. Interessenkonflikte sind dabei vorprogrammiert. Besonders herausfordernd sind jene Situationen, in denen das Gegenüber nicht an einer Kooperation interessiert scheint.

Zentrale Inhalte:

  • Macht Mapping / Umfeld-Analyse
  • Power Talk – Konsens oder Polarisation?
  • Wissens-Ressourcen
  • Regenerations-Ressourcen
  • konkrete Entwicklungsstrategien

In Kontroversen klug agieren gelingt dann, wenn man einen analytischen Blick auf die Macht- und Beziehungsnetzwerke in der eigenen betrieblichen Umgebung wirft. Welche Ressourcen stehen zur Verfügung? Wie sind diese zu aktivieren und zu nutzen? Auf einer solchen Basis lassen sich kurz- und langfristige Optionen für eine gesteigerte Durchsetzungsfähigkeit entwickeln.

Ausgangspunkt für die Arbeit im Seminar sind daher Herausforderungen bei der eigenen BR-Arbeit der TeilnehmerInnen.

Die TrainerInnen stellen Werkzeuge vor, die gemeinsam angewandt werden. Es wird an konkreten Veränderungs- und Entwicklungsstrategien gearbeitet.

Termin: 17.-19.09.2018 (Beginn am 1. Tag: 10:00 Uhr, Ende am 3. Tag: 13:00 Uhr)
Ort: Hotel Lengbachhof, Altlengbach 8, 3033 Steinhäusl
Zielgruppe: BetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-djp sind, und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben.

Seminarziele: Weiterlesen

In Kontroversen bestehen – Interessen als BR wirkungsvoll durchsetzen (WS)

Wir alle kennen die Situationen, in denen Gespräche kontrovers verlaufen oder bei denen strategisches Geschick gefordert ist. Man steht vor der Frage, wie man klug agieren soll …
Das Führen von kontroversiellen Diskussionen und der Umgang mit Widersprüchen gehören zum täglichen Geschäft der Betriebsratsarbeit. Interessenkonflikte sind dabei vorprogrammiert. Besonders herausfordernd sind jene Situationen, in denen das Gegenüber nicht an einer Kooperation interessiert scheint.

Zentrale Inhalte:

  • Macht Mapping / Umfeld-Analyse
  • Power Talk – Konsens oder Polarisation?
  • Wissens-Ressourcen
  • Regenerations-Ressourcen
  • konkrete Entwicklungsstrategien

In Kontroversen klug agieren gelingt dann, wenn man einen analytischen Blick auf die Macht- und Beziehungsnetzwerke in der eigenen betrieblichen Umgebung wirft. Welche Ressourcen stehen zur Verfügung? Wie sind diese zu aktivieren und zu nutzen? Auf einer solchen Basis lassen sich kurz- und langfristige Optionen für eine gesteigerte Durchsetzungsfähigkeit entwickeln.

Ausgangspunkt für die Arbeit im Seminar sind daher Herausforderungen bei der eigenen BR-Arbeit der TeilnehmerInnen.

Die TrainerInnen stellen Werkzeuge vor, die gemeinsam angewandt werden. Es wird an konkreten Veränderungs- und Entwicklungsstrategien gearbeitet.

Termin: 27.-29.11.2017 (Beginn am 1. Tag: 10:00 Uhr, Ende am 3. Tag: 13:00 Uhr)
Ort: Hotel Lengbachhof, Altlengbach 8, 3033 Steinhäusl
Zielgruppe: BetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-djp sind, und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben.

Seminarziele: Weiterlesen