Buch der Woche – Anton Benya, der Vertrauensmann

BenyaAnton Benya – Der Vertrauensmann
Nani Kauer (Hg.), 156 Seiten, ÖGB-Verlag, 2012, ISBN 978-3-7035-1567-5, EUR 24,90
Informationen und Bestellmöglichkeit unter: hier

Anton Benya, der am 8. Oktober 2012 100 Jahre alt geworden wäre, war ein großer Mitgestalter der österreichischen Politik, wichtige Teile der Erfolgsgeschichte der Zweiten Republik tragen seine Handschrift: das Modell der österreichischen Sozial- und Wirtschaftspartnerschaft, die Sozialgesetzgebung, das Arbeitsrecht.
Er war mitverantwortlich für jenen „österreichischen Weg“, der unserem Staat weltweiten Respekt und Anerkennung eingetragen hat. Benya war 24 Jahre Präsident des ÖGB und 15 Jahre Präsident des Nationalrats und er war und ist eine der wichtigsten Symbolfiguren der österreichischen Gewerkschaftsbewegung.

Bildungspolitik: OECD empfiehlt Neue Mittelschule für alle!

Zwei wesentliche Aspekte zeichnen das österreichische Bildungssystem aus:

1. Es beinhaltet ein differenziertes Schulsystem, in dem nach Kindergarten und den ersten vier Jahren in der Volksschule eine Entscheidung über den weiteren Bildungsweg getroffen wird. Hier wird – in der Regel maßgeblich durch die Eltern und LerherInnen – entschieden, ob Kinder entweder in einer Neuen Mittelschule (bis vor Kurzem Hauptschule) oder im Gymnasium weiter den Schulunterricht besuchen. Weiterlesen

Programmüberblick zum #sbsmCamp

sbsmcamp-LogoDie Programmpunkte des „#sbsmCamp – die Messe für den Einsatz von Web 2.0“ werden unter http://camp.sozialebewegungen.org laufend ergänzt. Ein großer Teil des Programms – parallel stattfindende Workshops, Diskussionsrunden und Vorträge – ist auf diese Weise bereits online abrufbar. Weiterlesen

KriLit 2010

KriLitZum ersten Mal veranstaltet der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) am 17. und 18. Dezember 2010 die „Kritischen Literaturtage“ (KriLit), eine Literaturmesse abseits des kommerziellen Mainstreams.

Ziel der KriLit im ÖGB ist es Verlage mit alternativen, gesellschafts- und sozialkritischen Büchern, insbesondere aber unabhängige und kleine Verlage aus Österreich und im deutschsprachigen Raum, dadurch zu unterstützen, indem sie im neuen Haus des ÖGB ihr Sortiment bewerben und verkaufen können. Ein entsprechendes Rahmenprogramm soll interessierte BesucherInnen bei freiem Eintritt aus nah und fern anlocken.

Weiterlesen

Betriebsratskommunikation X.0

Die Auszeichnung für die beste betriebsrätliche Kommunikation
Eine Initiative von ÖGB und AK Wien

Kommunikation in der betriebsrätlichen Arbeit findet auf äußerst vielfältige Weise statt. Neben den zahlreichen persönlichen Gesprächen und traditionellen Informationsmedien nutzen ArbeitnehmervertreterInnen heute vermehrt die modernen digitalen Kommunikationsmittel in verschiedenster Ausprägung.

Die Ausschreibungsbroschüre zum Downloaden: oegb-verlag_bbk10_210x210_V04_WEB

Weiterlesen

GWS-Burgenland startet neue Lehrgänge im Herbst

Aktive GewerkschafterInnen brauchen für ihre tägliche Arbeit eine solide Basis aus Wissen und Erfahrung.
Die Gewerkschaftsschule ist dafür die richtige Adresse. Hier besteht die Möglichkeit, Kenntnisse auf arbeitsrechtlichem, sozialem
und wirtschaftlichem Gebiet zu erweitern und zu vertiefen.
In der Kärntner Gewerkschaftsschule lernen BetriebsrätInnen, PersonalvertreterInnen, Vertrauensleute sowie alle Mitglieder,
die an gewerkschaftlichen Fragen interessiert sind, von einander und tauschen Erfahrungen aus.

Anmeldeschluss: 15. Juli 2010
Allgemeine Informationen bei Bildungssekretärin Josefine Rasztovits, Tel. 0664/614 50 22, E-Mail: josefine.rasztovits@oegb.at

Weiterlesen

GWS-Kärnten startet wieder im Herbst

Aktive GewerkschafterInnen brauchen für ihre tägliche Arbeit eine solide Basis aus Wissen und Erfahrung.
Die Gewerkschaftsschule ist dafür die richtige Adresse. Hier besteht die Möglichkeit, Kenntnisse auf arbeitsrechtlichem, sozialem
und wirtschaftlichem Gebiet zu erweitern und zu vertiefen.
In der Kärntner Gewerkschaftsschule lernen BetriebsrätInnen, PersonalvertreterInnen, Vertrauensleute sowie alle Mitglieder,
die an gewerkschaftlichen Fragen interessiert sind, von einander und tauschen Erfahrungen aus.

Anmeldeschluss: 10. September 2010
Allgemeine Informationen bei Bildungssekretär Martin Gressl,
Tel: (0463) 5870-341, Fax: (0463) 5870-330, E-Mail: martin.gressl@oegb.at

Weiterlesen