Digitale Überwachung und Kontrolle im Betrieb verstehen (Webinar)

In vielen Betrieben werden laufend neue technische Systeme eingeführt, die immer mehr Daten über ArbeitnehmerInnen erfassen und zusammenführen. Jedes Öffnen einer Word-Datei kann heute ausgewertet werden. Smartphones kennen unseren Standort und in Produktionsumgebungen vermessen dutzende Sensoren jeden Schritt.

Die umfassende digitale Erfassung von Arbeitstätigkeiten wird schnell zur andauernden Überwachung, die tief in die Rechte und Freiheiten von ArbeitnehmerInnen eingreift. Unternehmen nutzen permanente Datenerfassung nicht nur zur Bestrafung von Fehlverhalten und zur Leistungskontrolle, sondern zunehmend auch als Basis für automatisiertes Management.

Dieses Webinar gibt einen ersten Einblick in ein AK-geförderten Projekt „Gläserne Belegschaft 4.0“, das genau diese Themen erforscht. Projektleiter Wolfie Christl vermittelt in 90 Minuten einen kompakten Überblick über Datenpraktiken im Betrieb, um besser zu verstehen, wie wir mit diesen rasanten Entwicklungen umgehen können: Weiterlesen

Neue Termine: Homeoffice und was Covid-19 damit zu tun hat (Webinar)

Für die letzten Monate war die Verlagerung der Arbeit nach Hause – ins sogenannte Homeoffice – prägend. Zahlreiche ArbeitnehmerInnen mussten sich innerhalb kurzer Zeit darauf einstellen, eine sorgfältige (technische) Vorbereitung war aufgrund des Zeitdrucks aber kaum möglich.

Foto: Unsplash

Dieses Webinar bietet einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Grundlagen rund um das Thema Homeoffice und der damit im Zusammenhang stehenden Coronakrise. Darüber hinaus werden empfehlenswerte Regelungsinhalte von Betriebsvereinbarungen vorgestellt und diskutiert.

Folgende Themen und Fragestellungen stehen im Fokus des Webinars:

  • Überblick über die wichtigsten Grundbegriffe zum Thema
  • rechtliche Grundlagen und Behandlung von Fragen wie Arbeitszeit, Zurverfügungstellung von Equipment, Versicherungsschutz bei Unfall im Homeoffice, Haftung, Arbeitszeit(-aufzeichnung), Leistungs- und Verhaltenskontrolle;
  • Regelungen, die in Betriebsvereinbarungen berücksichtigt werden sollten
  • zentrale Fragen, denen BetriebsrätInnen beim Thema Homeoffice nachgehen sollten

Wir bieten dafür zwei Termine an:

1. Termin: Mittwoch, 26. August 2020, 10:00 – 11:30 Uhr
Anmeldung unter diesem Link möglich
(beschränkte Anzahl an TeilnehmerInnen)

2. Termin: Dienstag, 1. September 2020, 10:00 – 11:30 Uhr
Anmeldung unter diesem Link möglich
(beschränkte Anzahl an TeilnehmerInnen)

Weiterlesen

Freie Plätze: Urlaub im Corona-Sommer 2020 – BR-Info (Webinar)

Allgemeine Rechtslage und Spezielles im COVID-19-Kontext

Für ArbeitnehmerInnen ist der diesjährige Sommerurlaub mit vielen offenen Fragen verbunden: Kann ich in einem Land mit hoher Reisewarnstufe Urlaub machen? Was passiert, wenn ich krank zurückkehre und meine Arbeit nicht antreten kann?

Fotos (2): Pixabay | Bildmontage: Alexander Neunherz

Wir haben für dieses Webinar daher die wichtigsten Fakten gesammelt und werden insbesondere auf die folgenden Punkte näher eingehen:

  • Grundsätzliches zum Urlaub
  • Was dürfen wir trotz COVID-19?
  • Aktuelle Leitlinien des Arbeitsministeriums
  • Fragen zum Urlaub im Ausland
  • Entgeltanspruch bei Quarantäne?

Wir bieten dafür zwei weitere Termine im August an:

1. Termin: Dienstag, 4. August 2020, 10:00 – 11:30 Uhr
Anmeldung unter diesem Link möglich
(beschränkte Anzahl an TeilnehmerInnen)

2. Termin: Donnerstag, 6. August 2020, 10:00 – 11:30 Uhr
Anmeldung unter diesem Link möglich
(beschränkte Anzahl an TeilnehmerInnen)

Weiterlesen

Webinar-Doku: Urlaub im Corona-Sommer 2020

Dem unbeschwerten Urlaubsgefühl sind heuer durch die Corona-Pandemie Grenzen gesetzt – in diesem Webinar der GPA-djp standen daher neben der allgemeinen Rechtslage vor allem Fragen und Antworten zum Coronavirus im Vordergrund.

Präsentation zum Downloaden: Urlaub im Corona-Sommer 2020

ArbeitnehmerInnen sollen sich vor dem Reisebeginn jedenfalls über die konkrete Situation im Urlaubsland bzw. in der Urlaubsregion informieren und die entsprechenden Verhaltensregeln kennen – eine Überprüfung der bestehenden Reisewarnungen auf der Webseite des Außenministeriums ist vor dem Urlaubsantritt dringend zu empfehlen. Dort wird die Reisesicherheit in sechs Stufen unterteilt, wobei das Sicherheitsrisiko aufsteigend gestaffelt ist.

Fotos (2): Pixabay | Bildmontage: Alexander Neunherz

ArbeitnehmerInnen, die am Urlaubsort an Covid-19 erkranken, müssen trotz Sicherheitswarnstufe 4 („Hohes Sicherheitsrisiko in einem Land“) nicht befürchten, den Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankenstand zu verlieren. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass hinsichtlich der geltenden Schutzmaßnahmen nicht fahrlässig gehandelt wurde. Ob eine Fahrlässigkeit vorliegt, ist immer im Einzelfall zu entscheiden.

Anders sieht es hingegen bei den Sicherheitsstufen 5 („Partielle Reisewarnung für ein bestimmtes Gebiet“) und Stufe 6 („Landesweite Reisewarnung“) aus: Hier ist aufgrund der Reisewarnungen von einer groben Fahrlässigkeit auszugehen, weshalb während des Krankenstandes kein Entgeltanspruch besteht.

Weiterlesen

Nutzung digitaler Tools in der Betriebsratsarbeit (Webinar)

BetriebsrätInnen kommunizieren und arbeiten seit längerer Zeit über digitale Kanäle. Shutdown und Homeoffice haben hierbei einen neuen Schub in die digitale Kommunikation gebracht.

In diesem Webinar aus unserer Webinar-Reihe zur Corona-Krise wird es um digitale Tools gehen, die in den letzten Monaten des Shutdowns größere Bekanntheit und breitere Anwendung erlangt haben. Sie waren die ganze Zeit schon da und wurden verwendet. Jetzt sind sie in den Fokus gerückt und sind zur zentralen Infrastruktur geworden.

Wir besprechen, welche digitalen Tools den Betriebsrat in der Kommunikation und bei der Arbeit unterstützen können. Wir schätzen diverse Tools nach Datenschutz und Datensicherheit ein. Wir ordnen die strukturellen Bedingungen ein, unter denen MitarbeiterInnen und BetriebsrätInnen innerhalb und außerhalb der Firmeninfrastruktur kommunizieren und skizzieren, welche Infrastruktur ein Betriebsrat selbst organisieren kann.

Wir bieten dafür 2 Termine an:

  1. Termin: Dienstag, 28. Juli 2020, 10:00 – 11:30 Uhr
    Anmeldung für diesen Termin unter diesem Link
    (beschränkte Anzahl an TeilnehmerInnen)
  2. Termin: Dienstag, 11. August 2020, 10:00 – 11:30 Uhr
    Anmeldung für diesen Termin unter diesem Link
    (beschränkte Anzahl an TeilnehmerInnen)

Weiterlesen

BR-Info: Urlaub im Corona-Sommer 2020 (Webinar)

Allgemeine Rechtslage und Spezielles im COVID-19-Kontext

Der Sommerurlaub 2020 stellt uns aufgrund der Corona-Pandemie vor zahlreiche Herausforderungen. Was dürfen MitarbeiterInnen? Was müssen sie beachten, damit der Entgeltanspruch gewahrt bleibt? Was muss vor Antritt einer Reise beachtet werden?

In diesem Webinar soll insbesondere auf folgende Punkte eingegangen werden:

  • Grundsätzliches zum Urlaub
  • Was dürfen wir trotz COVID-19?
  • Aktuelle Leitlinien des Arbeitsministeriums
  • Fragen zum Urlaub im Ausland
  • Entgeltanspruch bei Quarantäne?

Wir bieten dafür vier Termine an:

1. Termin: Dienstag, 21. Juli 2020, 10:00 – 11:30 Uhr
Anmeldung unter diesem Link möglich
(beschränkte Anzahl an TeilnehmerInnen)

2. Termin: Donnerstag, 23. Juli 2020, 14:00 – 15:30 Uhr
Anmeldung unter diesem Link möglich
(beschränkte Anzahl an TeilnehmerInnen)

3. Termin: Dienstag, 4. August 2020, 10:00 – 11:30 Uhr
Anmeldung unter diesem Link möglich
(beschränkte Anzahl an TeilnehmerInnen)

4. Termin: Donnerstag, 6. August 2020, 10:00 – 11:30 Uhr
Anmeldung unter diesem Link möglich
(beschränkte Anzahl an TeilnehmerInnen)

Weiterlesen

Eckpunkte zum Corona-Kurzarbeitsmodell (Webinar-Doku)

Dieses Webinar zu Eckpunkten des Corona-Kurzarbeitsmodells fand in einer Situation statt, in der die zweite Phase der Corona-Kurzarbeit gerade zu laufen begonnen hat und die Verhandlungen für eine nachhaltige Kurzarbeitsregelung nach den beiden Corona-Kurzarbeitsphasen neu aufgenommen wurden.

Der Chef-Verhandler der GPA-djp bei allen Gesprächen und Aushandlungen zur Corona-Kurzarbeit, Bundesgeschäftsführer Karl Dürtscher, gab einen Einblick in die Ausgangslage, zu den Zielen des Corona-Kurzarbeitsmodells (auch im Vergleich zu bestehenden Kurzarbeitsregelungen), zur Ausgestaltung und zur Anwendung der Phasen I und II sowie einen darüber hinausgehenden Ausblick auf aktuellen Herausforderungen, auf dem Weg zu einem Modell für die Phase nach September 2020.

Hier unter diesem Link können die Folien zum Vortrag heruntergeladen werden.
(PDF, 667kb).

Du findest hier in drei Teilen die Aufzeichnung des Vortrags von Karl Dürtscher. Die umfangreichen und lebhaften Diskussionen zu den Fragen der Betriebsrätinnen und Betriebsräte sind aus Datenschutzgründen herausgeschnitten.

Weiterlesen

Der Europäische Betriebsrat und COVID-19 (Webinar)

Durch die Corona-Krise haben sich für Europäische Betriebsräte (EBR) schlagartig die Rahmenbedingungen geändert.

Durch unternehmensinterne Auflagen sowie nationale Bestimmungen mussten physische Sitzungen abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Interne Kommunikation sowie offizielle Informationen von Seiten des Managements haben sich insbesondere auf Videokonferenzen verlagert.

Gleichzeitig kam es durch COVID-19 zu einer Reihe von unternehmenspolitischen Auswirkungen: Kurzarbeit, Massenentlassungen, Restrukturierungen u.v.m. Um diese bewältigen zu können, müssen Europäische Betriebsräte gut organisiert und vorbereitet sein.

Termin:
Montag, 22. Juni 2020 10:30 – 12:00 Uhr (1. Einheit) und 15:00 – 16:30 Uhr (2. Einheit)

Zielgruppe:
Mitglieder in Europäischen Betriebsräten, die Mitglied der GPA-djp sind
Weiterlesen