100 Jahre Betriebsrätegesetz – Erfolgsmodell Mitbestimmung (Doku)

Vor 100 Jahren wurde im österreichischen Parlament das Betriebsrätegesetz beschlossen. Dieses brachte für ArbeiterInnen und Angestellte erstmals die rechtliche Grundlage zur Mitwirkung im Betrieb und nahm dabei auch weltweit eine Vorreiterrolle ein.

Anlässlich dieses Jubiläums beschäftigten sich BetriebsrätInnen der GPA-djp gemeinsam mit dem Leiter der GPA-djp Bildungsabteilung, Wolfgang Greif und der Historikerin Elisabeth Luif einen Tag lang mit der Entstehung und der Entwicklung der betrieblichen Mitbestimmung in Österreich.

Vor dem Hintergrund der geschichtlichen Skizze richteten wir den Blick in die Gegenwart: Wie können wir die aktuellen politischen Entwicklungen und die zunehmenden politischen Angriffe auf errungene und bewährte Standards der Mitbestimmung in Gesellschaft und Arbeitswelt vor dem geschichtlichen Hintergrund einordnen? Und vor welchen Herausforderungen stehen Betriebsräte und Gewerkschaften heute?

Ein Streifzug durch die Geschichte
Präsentation zum Downloaden Weiterlesen

100 Jahre im Aufsichtsrat: Mitbestimmen. Mitreden. Mitfeiern.

Eine Festveranstaltung des Instituts für Aufsichtsrats-Mitbestimmung – IFAM

100 Jahre ArbeitnehmerInnen-Mitbestimmung im Aufsichtsrat: Ein Grund zum Feiern, zum Zurückschauen und um einen Blick auf die neuen Herausforderungen zu machen.

Die Mitbestimmung, auch im Aufsichtsrat ist heute nicht nur ein fest verankerter Teil der betrieblichen Demokratie, sondern auch wesentliche Säule der sozialen Marktwirtschaft. Die Erfolgsgeschichte der österreichischen Wirtschaft in den letzten 100 Jahren ist nicht zuletzt eng mit der Mitbestimmung im Betrieb und Unternehmen verbunden.

Klar ist auch: Betriebsräte im Aufsichtsrat sind in vielerlei Hinsicht sehr erfolgreich und sehen die Tätigkeit im Aufsichtsrat als wichtige Ergänzung zur Betriebsratstätigkeit.

Datum: Mittwoch, 27. November 2019 – 15.00 – 18.00 Uhr
Ort: AK Wien Bildungszentrum (Großer Saal), Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien
Zielgruppe: Betriebsrätinnen und Betriebsräte

Programm: Weiterlesen

Wirtschaft in den Händen der ArbeitnehmerInnen: Wirtschaftsdemokratie

Vom 22. bis 24. Februar findet in Wien der Kongress für Solidarische Ökonomie 2013 mit einer äußerst vielfältigen Workshop-Programm statt.
Logo solidarische ökonomieWir möchten hier insbesondere auf die im Rahmen des Kongresses laufende Workshopreihe „Wirtschaftsdemokratie – Formen und Beispiele notwendiger Gesellschaftsveränderung für eine Solidarische Ökonomie“ hinweisen. Die leitenden Inhalte der Reihe sind: Weiterlesen

Seminar: Der Betriebsrat als demokratische Keimzelle im Betrieb

Wirtschaft DemokratieDer Betriebsrat ist ein Gremium, das nach demokratischen Prinzipien funktioniert. In der Praxis wird das demokratische Potenzial oft nicht voll ausgeschöpft. Uneinigkeit im Betriebsratsteam kann viel Energie kosten, durch mangelnde Einbindung der MitarbeiterInnen bleiben wichtige Ressourcen ungenutzt. Weiterlesen

Spezialworkshop: Der Betriebsrat als Demokratiewerkstatt

Wie im Betriebsrat demokratisch gearbeitet werden kann und welche Medien dabei unterstützend eingesetzt werden können

sbsmcamp-Logo Viele BetriebsrätInnen leisten durch ihre Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Demokratisierung unserer Gesellschaft. Nicht zuletzt stellt der Betriebsrat ein demokratisches Gremium innerhalb von unternehmerischen Strukturen dar, die nicht nach demokratischen Prinzipien funktionieren. Der Partizipationsbegriff hat in viele Managementkonzepte als Schlagwort Eingang gefunden, aber entscheidend sind das Ausmaß an Mitwirkungs- und Mitentscheidungsrechten sowie die Selbstbestimmungsmöglichkeiten der betroffenen Beschäftigten. Weiterlesen

Ankündigung: Folgeworkshop zur Wirtschaftsdemokratie Tagung

Termin: Fr, 11.02.2011 von 17.00 bis 21.00h
Wo:  Alois Wagner Saal des C3 – Centrum für Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien

Beim Workshop selbst soll die Frage nach dem weiteren Vorgehen zur Förderung der Wirtschaftsdemokratie möglichst breit diskutiert werden. Wir wollen uns gemeinsam ca. 4 Stunden Zeit nehmen um Diskussionen, Themen und Ideen der Oktobertagung aufzugreifen, zu diskutieren und gemeinsam weiter zu denken.

Tagung: Wirtschaftsdemokratie – ein Ausweg (nicht nur) aus der Krise? – Teil 2

Termin: Samstag, 16. Oktober 2010, 09:30 – 17:00 Uhr
Ort: Renner Institut, Europasaal, Gartenhotel Altmannsdorf, Hotel 2, Hoffingergasse 33, 1120 Wien
Anmeldung: http://www.gbw-wien.at/list83.htm

Es sind die ersten Überblicksartikel zu einzelnen Workshops verfügbar.

Tagung: Wirtschaftsdemokratie – ein Ausweg (nicht nur) aus der Krise?

WIDEM Logo IIIn den letzten zwei Jahrzehnten hat sich auf politischer Ebene die Entdemokratisierung verschärft, wodurch sich die Demokratielosigkeit der Wirtschaft noch gravierender auswirkt.

  • Haben diese Entwicklungen die aktuelle Wirtschaftskrise ausgelöst bzw.
  • wie stark haben sie dazu beigetragen?
  • Öffnet sich durch die Wirtschaftskrise ein Zeitfenster, um die Demokratisierung der Wirtschaft neu zu diskutieren und sie anzugehen?

Auf dieser Tagung werden Fragen nach Grenzen und Möglichkeiten, Schwierigkeiten und Hindernissen sowie der Demokratisierung anlässlich der Wirtschaftskrise ergründet.

Termin: Samstag, 16. Oktober 2010, 09:30 – 17:00 Uhr
Ort: Renner Institut, Europasaal, Gartenhotel Altmannsdorf, Hotel 2, Hoffingergasse 33, 1120 Wien
Anmeldung: http://www.gbw-wien.at/list83.htm

Weiterlesen